Vermisster Jugendlicher: Suche in der Elbe erfolglos

Stand: 10.07.2023 19:52 Uhr

Die Suche nach dem vermissten Jugendlichen, der vermutlich in der Elbe ertrunken ist, ist auch am Montag erfolglos geblieben.

Der 16-Jährige war am Sonntagnachmittag in der Nähe des Falkensteiner Ufers ins Wasser gegangen. Kurz vor 16 Uhr beobachteten mehrere Menschen, wie der Jugendliche unterging. Rettungskräfte waren schnell vor Ort, doch von dem Jugendlichen fehlte jede Spur.

Großaufgebot suchte Vermissten

Feuerwehr, DLRG und Polizei suchten mit zahlreichen Booten nach dem Vermissten. Taucherinnen und Taucher sowie ein Hubschrauber waren im Einsatz. Die Suche blieb jedoch ohne Erfolg - gegen 19 Uhr wurde sie am Sonntagabend abgebrochen. Am Montag suchte die Wasserschutzpolizei vergebens.

Der 16-Jährige war nach Angaben der Polizei mit einem Freund am Elbstrand gewesen. Dieser sei von einem Kriseninterventionsteam betreut worden.

Behörde: Baden in der Elbe gefährlich

Wer bei hochsommerlichen Temperaturen in Hamburg nach Abkühlung suche, sollte die Elbe besser meiden, warnt die Hamburger Umweltbehörde auf ihrer Internetseite. Das Baden sei dort sehr gefährlich.

Weitere Informationen
Einsatzkräfte der Feuerwehr und der DLRG stehen am Ufer des Eichbaumsees in Hamburg. © Blaulicht-News.de Foto: Blaulicht-News.de

Badeunfall in Hamburg: Mann im Eichbaumsee ertrunken

Im Eichbaumsee in Allermöhe ist es zu einem tödlichen Badeunfall gekommen. Ein 29-Jähriger konnte nur noch tot geborgen werden. (18.06.2023) mehr

Die Feuerwehr hat mit Tauchern im See Hinterm Horn in Hamburg Allermöhe nach einem Mann gesucht, der beim Baden untergegangen ist. © HamburgNews Foto: HamburgNews

Allermöhe: Mann ertrinkt in Badesee

Der 35-Jährige war beim Baden untergegangen. Taucher fanden ihn im Wasser. Auch in Hamburg-Bergedorf gab es einen Badeunfall. (11.06.2023) mehr

Rettungskräfte stehen in voller Montur am Elbstrand und schauen auf die Elbe raus. Auf dem Wasser selbst schwimmt ein Rettungsschiff. © Screenshot

Am Elbstrand ertrunken: Feuerwehr findet 39-Jährigen

Der Mann war vermisst worden, nachdem er mit Bekannten in der Elbe bei Övelgönne ins Wasser gegangen war. (10.06.2023) mehr

Eine Familie sitzt in ausgelassener Stimmung auf einem Steg am Badesee und hat die Füße im Wasser. © fotolia.com Foto: Robert Kneschke

Badeunfälle: Wie schützt man sich vor dem Ertrinken?

Viele Menschen unterschätzen die Gefahren beim Schwimmen, sodass es zu tödlichen Badeunfällen kommen kann. Worauf ist zu achten? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.07.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel eröffnet

Wo früher mal Autobahn war, sind jetzt Wiesen, Kletteranlagen, Fitness-Stationen, Spielplätze und Kleingärten. Der neue Park verbindet das ehemals geteilte Stellingen. mehr