Peter Tschentscher (M, SPD), Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, Almut Möller (SPD), Staatsrätin der Senatskanzlei, und Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Tourismus GmbH, stehen vor den großen Buchstaben des Wortes "Moin" am Bootsanleger am Jungfernstieg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Tag der Deutschen Einheit 2023: Vielfalt erleben

Stand: 02.10.2023 11:28 Uhr

Am 2. und 3. Oktober 2023 richtet Hamburg die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Es sollen die Vielfalt, Modernität und Weltoffenheit Deutschlands erlebbar gemacht werden, die neue Perspektiven für die Zukunft des wiedervereinigten Deutschlands eröffnen.

Hamburg möchte sich dabei bunt, inspirierend und international zeigen. Gäste erwartet eine spannende Mischung aus Information, Unterhaltung und Aktionen zum Mitmachen, Mitdenken und Erleben.

Politik zum Anfassen beim Bürgerfest

Am 2. und 3. Oktober findet an der Binnenalster, auf dem Rathaus- und dem Gänsemarkt sowie in der Mönckebergstraße und auf den angrenzenden Plätzen das "Bürgerfest - ein Festival der Einheit" statt. Verfassungsorgane wie der Bundesrat und der Bundestag, aber auch die Bundesregierung und das Bundesverfassungsgericht stellen ihre Aufgaben und Arbeit vor. Im nachgebauten Plenarsaal kann man in die Rolle von Bundestagsabgeordneten schlüpfen, Bundesministerinnen und Bundesminister bieten Bürgergespräche an und der Bundesrat bietet Infotainment auf dem Rathausmarkt.

Erlebbare Nachhaltigkeit

Auf der traditionellen Ländermeile können Besucherinnen und Besucher eine Deutschlandreise unternehmen, ohne Hamburg zu verlassen. Entlang des Neuen Jungfernstiegs präsentieren rund 35 Institutionen, Vereine und Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsprojekte, klären über die Nachhaltigkeitsziele der UN auf und machen Nachhaltigkeit erlebbar - zum Beispiel mit einer Fahrrad-Disco.

Zahlreiche Veranstaltungsbereiche

Über 60 Vereine, Stiftungen und Institutionen aus den Bereichen Engagement, Kultur, Sport, Wissenschaft und gesellschaftliches Leben stellen ihre Arbeit am Ballindamm vor. Hier ist der Treffpunkt für alle, die sich zivilgesellschaftlich engagieren und für ein starkes, vielfältiges Gemeinwesen einsetzen.

Miniatur Wunderland mit Ausstellung beim Bürgerfest

Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung hat das Miniatur Wunderland eine Ausstellung unter dem Titel "Die geteilte Stadt - eine bebilderte Geschichte der deutschen Teilung und Wiedervereinigung" konzipiert, die die innerdeutsche Nachkriegsgeschichte, Wiedervereinigung und das Leben nach dem Mauerfall anhand von neun außergewöhnlichen und einmaligen Miniaturwelten darstellt. Diese ist am 2. und 3. Oktober im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit auf der Reesendammbrücke neben dem Rathausmarkt zu finden.

NDR Alsterbühne

Auf der NDR Alsterbühne - sie befindet sich auf einem Ponton vor der Treppenanlage am Jungfernstieg - sorgen namhafte Künstlerinnen und Künstler für gute Unterhaltung, darunter Stefanie Hempel und Überraschungsgäste, Michael Schulte sowie Alex Christensen & Friends.

Weitere Informationen
Touristinnen und Touristen machen mit dem "moin"-Schild am Jungfernstieg Fotos. © NDR Foto: Axel Herzig

Tag der Deutschen Einheit 2023 in Hamburg

Am 2. und 3. Oktober fanden die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit unter dem Motto "Horizonte öffnen" in Hamburg statt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.10.2023 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Kroatische Fans ziehen über die Reeperbahn in Hamburg © picture alliance / PIXSELL | Sanjin Strukic

Fußball-EM: Zehntausende Fans feiern in Hamburg

Tagsüber zogen Fans von Albanien und Kroatien zum EM-Vorrundenspiel ins Volksparkstadion. Am Abend verfolgten auf St. Pauli Zehntausende das Deutschland-Spiel. mehr