Stand: 11.12.2018 13:25 Uhr

Neuer Präsident für Hamburgs Ärztekammer

Nach 20 Jahren hat Frank Ulrich Montgomery den Vorsitz der Hamburger Ärztekammer abgegeben. Die Delegiertenversammlung wählte am Montagabend den 48-jährigen Neurochirurgen Pedram Emami zum neuen Präsidenten, wie die Kammer mitteilte. Es gab keinen Gegenkandidaten. Montgomery bleibt jedoch Präsident der Bundesärztekammer. Die Wahlen auf Bundesebene finden auf dem Deutschen Ärztetag 2019 in Münster statt.

Pedram Emami im Interview bei NDR 90,3. © NDR Foto: Alexander Dietze

Neuer Ärztekammer-Präsident im Interview

NDR 90,3 -

Pedram Emami, Oberarzt am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, ist der neue Chef der Hamburger Ärztekammer. Hören Sie hier sein Gespräch mit NDR 90,3 Moderatorin Jacqueline Heemann in voller Länge.

4,88 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Pedram Emami will Organisator sein

Emami packt in seinem ersten Interview nach seiner Wahl gleich ein heißes Eisen an - und zwar die Frage, welche Medizin wir uns tatsächlich leisten wollen und können. "Es wird allen immer suggeriert, es gibt alles und es gibt es auch für alle", sagte Emami am Montag zu NDR 90,3.

"Das, was die Politik jetzt macht, ist am bestehenden System hier ein bisschen rumzuschrauben und da ein bisschen rumzuschrauben, was aber in Wirklichkeit den Effekt hat, dass wir die Leistungen, die zur Verfügung stehen, immer weiter einschränken, ohne dass wir es aber offen zugeben." Er wolle als neuer Kammerpräsident dazu beitragen, Antworten auf diese Fragen zu finden, weniger als Chef, denn als Organisator eines solchen Meinungsbildungsprozesses.

Vertreter der Ärztegewerkschaft Marburger Bund

Emami vertritt die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und arbeitet als Neurochirurg am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Im Operationssaal wird der gebürtige Iraner, der mit 14 Jahren nach Deutschland kam, jetzt also etwas weniger stehen. Das Spezialgebiet des zweifachen Familienvaters ist die Kopf- und Hirnchirurgie, am UKE arbeitet er als Oberarzt.

Er war bereits von 2014 bis 2018 Vorstandsmitglied der Ärztekammer Hamburg. Neue Vizepräsidentin ist Birgit Wulff von der Hamburger Gesundheitsfraktion. Neu gewählt wurden als Beisitzer Detlef Niemann, Alexander Schultze und Norbert Schütt. Im Amt bestätigt wurden die Beisitzer Hans Ramm und Christine Neumann-Grutzeck.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.12.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:31
Hamburg Journal
11:06
Hamburg Journal 18.00
02:31
Hamburg Journal