Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD, r.) neben der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne). © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Koalitionsverhandlungen in Berlin: Hamburg mischt kräftig mit

Stand: 21.10.2021 20:40 Uhr

SPD, Grüne und FDP haben sich am Donnerstag zum ersten Mal in großer Runde getroffen, um in Berlin über ein Ampelbündnis auf Bundesebene zu sprechen. Hamburg ist bei den Gesprächen stark vertreten.

In fast der Hälfte aller 22 Arbeitsgruppen sitzen Politiker und Politikerinnen aus der Hansestadt. Hamburg kommt bei den Koalitionsverhandlungen eine entscheidende Rolle zu: Für die SPD ist Bürgermeister Peter Tschentscher in der Wirtschaftsarbeitsgruppe. Sozialsenatorin Melanie Leonhard arbeitet im Bereich Sozialstaat, Grundsicherung, Rente. Auch Schulsenator Ties Rabe ist bei den Verhandlungen dabei.

Digitalisierung, Bau, Integration und Kultur

Der Chef der Senatskanzlei Jan Pörksen ist im Bereich Digitalisierung vertreten. Die Bundestagsabgeordnete Dorothee Martin kümmert sich um Mobilität, Bausenatorin Dorothee Stapelfeldt um Bauen und Wohnen, die Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz um Flucht und Integration. Kultursenator Carsten Brosda leitet die Gruppe Kultur- und Medienpolitik. Er wird als künftiger Kulturstaatsminister gehandelt. Aydan Özoguz soll Vize-Bundestagspräsidentin werden.

Grüne: Fegebank, Steffen und Hajduk verhandeln

Von den Hamburger Grünen sollen die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, der frühere Justizsenator Till Steffen und die Haushaltsexpertin Anja Hajduk dabei sein, heißt es aus Berliner Kreisen.

Kruse und Hahn für FDP mit dabei

Der Landeschef der Hamburger FDP, Michael Kruse, nimmt an den Verhandlungen in der Arbeitsgruppe Wirtschaft teil. Für die FDP ist außerdem die Europa-Abgeordnete Svenja Hahn aus Hamburg dabei.

Weitere Informationen
Das Hamburger Rathaus. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto

Ampel-Verhandlungen vor dem Start: Reaktionen aus Hamburg

SPD, Grüne und FDP in Hamburg setzen darauf, dass jetzt schnell Koalitionsverhandlungen in Berlin starten. (15.10.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.10.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Tschentscher erwartet Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Hamburg muss sich auf schärfere Corona-Maßnahmen einstellen. Konkrete Schritte nannte Bürgermeister Tschentscher aber noch nicht. mehr