Stand: 18.09.2022 14:18 Uhr

Hamburger Polizei holt zwei Raser aus dem Verkehr

Die Hamburger Polizei hat in Stellingen zwei Raser unter Rauschmitteln gestellt. Laut Polizei war am Sonnabend ein betrunkener 34-Jähriger mit 106 Kilometern pro Stunde statt der erlaubten 50 unterwegs. Bei der Kontrolle des Fahrers stellte sich heraus, dass er wegen Trunkenheit am Steuer keinen Führerschein besitzt. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Ein weiterer Raser war am Sonntagmorgen ebenfall in Stellingen unterwegs. Der 31-Jährige fuhr auf der A7 und der A23 bis zu 90 Kilometer pro Stunde schneller als erlaubt. Auch den 31-Jährigen erwarten mehrere Ermittlungsverfahren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 18.09.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank © Eibner Pressefoto Foto: Marcel von Fehrn

Gaspreisbremse: Große Erleichterung in Hamburg

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Fegebank begrüßt das Milliardenpaket des Bundes. Und auch Wirtschaft und Verbraucherschützer sind erleichtert. mehr