Ein Busfahrer lenkt einen Bus in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburger Hochbahn wieder mit vollem Fahrplanangebot

Stand: 30.01.2023 07:10 Uhr

Der Krankenstand bei der Hamburger Hochbahn ist rückläufig. Daher kann das Unternehmen seit dem 31. Januar an wieder den kompletten Fahrplan anbieten, teilte die Hochbahn mit.

Die Einschränkungen von Anfang November wurden zurückgenommen. Nachdem die MetroBus-Linie 5 schon seit Anfang Januar wieder im regulären Drei-Minuten-Takt fährt, kehren nun auch die MetroBus-Linien 4 und 6 (Fünf-Minuten-Takt) und die MetroBus-Linie 19 (Sieben-Minuten-Takt) zum Regelfahrplan zurück.

Hochbahn erwartet steigende Fahrgastzahlen

Wegen der Lockerung der Corona-Maßnahmen und wegen der positiven Perspektive durch das geplante 49-Euro-Ticket geht die Hochbahn in den kommenden Monaten von einem stetigen Anstieg der Fahrgastzahlen aus, heißt es in einer Mitteilung.

Weitere Informationen
Henrik Falk (r.), Vorstandsvorsitzender der Hochbahn, und Marco Kollmeier, HOLON-Geschäftsführer. © Christian Charisius/dpa

Hamburger Hochbahn plant autonom fahrende Shuttle-Busse

Die Hochbahn will Kleinbusse einsetzen, die ohne Fahrer unterwegs sind. Eine Testphase beginnt im kommenden Jahr. (16.01.2022) mehr

Ein Linienbus in Hamburg. © picture alliance/Bildagentur-online

Fahrplanwechsel: Das ändert sich bei Bus und Bahn in Hamburg

Nun gilt der neue Winterfahrplan. Beim Hamburger Verkehrsverbund und bei der Deutschen Bahn gibt es neue Angebote. (11.12.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.01.2023 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Müllverwertungsanlage Borsigstraße. © Stadtreinigung Hamburg

Fernwärme aus Abfällen: Anlage Borsigstraße vollständig in Betrieb

Mehr nutzbare Wärme ohne dafür mehr Kohle zu verfeuern: Spezielle Wärmepumpen in der Müllverbrennungsanlage machen es möglich. mehr