Hamburger CDU gratuliert neuem Parteichef Laschet zur Wahl

Stand: 17.01.2021 06:14 Uhr

Nach der Wahl von Armin Laschet zum CDU-Bundesvorsitzenden will die Hamburger CDU mit ihm an einem Strang ziehen. Landeschef Ploß und Fraktionschef Thering gratulierten. Sie hatten Friedrich Merz unterstützt.

Hamburgs CDU-Landesvorsitzender Christoph Ploß und der Chef der Bürgerschaftsfraktion, Dennis Thering, haben Armin Laschet zur Wahl zum CDU-Bundesvorsitzenden gratuliert. Beide hatte eigentlich auf Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden gehofft. "Natürlich sind bei uns viele enttäuscht, die Friedrich Merz unterstützt und auch gewählt hatten", sagte Ploß am Samstagabend im Hamburg Journal des NDR Fernsehens. Aber der Hamburger Landesverband werde Laschet als neuen CDU-Bundesvorsitzenden selbstverständlich unterstützen.

Ploß lobt Laschets Kurs bei Innerer Sicherheit

Laschet stehe für einen klaren, konsequenten Kurs bei der Inneren Sicherheit und auch bei der Migrationspolitik, so Ploß. "Er steht dafür, dass Clan-Strukturen zerschlagen werden. Das ist ein Thema, was auch für Hamburg wichtig ist. Ihm sind auch soziale Themen wichtig, für die wir auch als Hamburger CDU stehen, zum Beispiel in frühkindliche Bildung zu investieren, damit die Kinder unabhängig ihrer Herkunft gleiche Startchancen haben."

Weinberg stimmte für Laschet

Aus Hamburg stimmten 16 der 1001 CDU-Delegierte ab, darunter der Bundestagsabgeordnete aus Altona, Marcus Weinberg. Anders als die anderen Delegierten stimmten er und die Vorsitzende der Hamburger Frauen-Union, Franziska Hoppermann, im ersten Wahlgang nicht für Friedrich Merz sondern für Norbert Röttgen. Im zweiten Wahlgang ging Weinbergs Stimme an Laschet.

Thering: Jetzt auf Kanzlerkandidaten einigen

CDU-Fraktionschef Thering erklärte: "Auch wenn ich bekanntlich Friedrich Merz unterstützt habe, wünsche ich Armin Laschet viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben als Bundesvorsitzender und werde ihm dabei zur Seite stehen." Es gelte nun, sich mit der CSU auf einen geeigneten Kanzlerkandidaten zu einigen.

Laschet wird Nachfolger von Kramp-Karrenbauer

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet soll Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer werden. Der 59-Jährige setzte sich am Sonnabend auf dem digitalen CDU-Parteitag in einer Stichwahl gegen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch. Die Entscheidung muss noch formal per Briefwahl bestätigt werden.

 

Weitere Informationen
Armin Laschet beim digitalen CDU-Parteitag

Armin Laschet wird neuer CDU-Vorsitzender

Bei der Abstimmung auf dem CDU-Parteitag setzte er sich gegen Friedrich Merz in einer Stichwahl durch. Mehr bei tagesschau.de (16.01.2021) extern

Vorschau zum Wahl des CDU Vorsitzenden auf dem 33.Parteitag der CDU Deutschlands-digital edition. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: SvenSimon / Frank Hoermann

Kampf um CDU-Parteivorsitz: Hamburger Delegierte für Merz

Die CDU wählt heute einen neuen Parteichef. Bei den Hamburger Delegierten hat Friedrich Merz die Nase vorn. (16.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 16.01.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Airbus A330-343 der Lufthansa steht in Hamburg vor einer Halle der Lufthansa Technik AG. © picture alliance / Daniel Reinhardt/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Krise: Lufthansa Technik rutscht tief ins Minus

Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg hat im vergangenen Jahr mehr als 380 Millionen Euro Verlust eingefahren. mehr