Hamburg beschließt Hafenkooperation mit Montevideo

Stand: 24.08.2022 06:34 Uhr

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat auf seiner Südamerika-Reise in Montevideo Gespräche geführt. In der Hauptstadt Uruguays haben die Hafenverwaltung des Landes und der Hafen Hamburg eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet.

Bei dieser gemeinsamen Erklärung geht es vor allem um einen Austausch von Erfahrungen und Ideen im Hafenbereich. Da geht es beispielsweise um die Reduzierung von Schadstoffemissionen, um die Gefahrenabwehr im Hafen oder aber auch den Tourismus. Ein Schwerpunkt - wie auf der gesamten Reise Tschentschers - ist der grüne Wasserstoff.

Fast ausschließlich erneuerbare Energie

Uruguay deckt nach eigenen Angaben 98 Prozent des Energiebedarfs mit erneuerbaren Energien ab, aus Sonne, Wind und Wasser. Beeindruckend findet das Hamburgs Bürgermeister. Europa habe es versäumt, eine derartige Strategie zu entwickeln, sagte er.

Parallelen zwischen Hamburg und Montevideo

Tschentscher kann sich konkrete Projekte mit Uruguay schon in näherer Zukunft vorstellen. "Montevideo ist vor allem auch einer der größten Häfen Südamerikas, ein Hafen wie in Hamburg - mitten in der Stadt", sagte er. Daraus würden sich ähnliche Themen ergeben. Das jetzige Treffen war vor allem ein Anstoß und wichtig, um Präsenz zu zeigen.

Weiterreise nach Chile

Tschentscher reiste am Sonntag zunächst nach Argentinien. Nach dem Besuch in Uruguay geht es weiter nach Chile. Mit dabei ist eine 20-köpfige Wirtschaftsdelegation. Hamburg möchte den Handelsbeziehungen mit Südamerika wieder Schwung verleihen - vor allem im Energiebereich.

Weitere Informationen
Auf diesem vom Senat Hamburg zur Verfügung gestellten Bild ist Peter Tschentscher (SPD), Bürgermeister von Hamburg, im Viertel Puerto Madero zu sehen. © Senat Hamburgo/dpa

Hamburg und Buenos Aires wollen enger zusammenarbeiten

Vor allem bei erneuerbaren Energien ist Argentinien ein wichtiger Partner. Hamburgs Bürgermeister ist dort gerade zu Gast. (24.08.2022) mehr

Hamburgs Erster Bürgermeister und Hamburg Journal Landespolitik Reporterin Sylvia Burian in Buenos Aires. © Senatskanzlei Hamburg / Momma Dähne Foto: Momma Dähne

Tschentscher mit Wirtschaftsdelegation in Lateinamerika

Ziel der Reise sei es, die Beziehungen zwischen Hamburg und seinen Partnern in Lateinamerika zu vertiefen - auch im Energiebereich. (21.08.2022) mehr

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) im Sommerinterview. © Screenshot

Sommerinterview: Tschentscher weist Cum-Ex-Vorwürfe zurück

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) bezeichnete die jüngsten Vorwürfe des Ex-Finanzsenators Peiner (CDU) als falsch. (12.08.2022) mehr

Luftaufnahme vom Hamburger Hafen

Hafen bekommt Wasserstoff-Leitungsnetz: Baustart 2023

Durch einen Betrieb mit klimaneutral erzeugtem "grünem Wasserstoff" soll die Industrie im Hafen weniger CO2 ausstoßen. (04.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.08.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eisenbahnelbbrücken, am Bahnhof Ein ICE fährt über die Elbbrücken, im Hintergrund die Skyline von Hamburg,. © Jochen Tack

Bahnverkehr: Bauarbeiten an den Norderelbbrücken starten

Die Norderelbbrücken in Hamburg sind ein Nadelöhr für die Bahn. Und ausgerechnet dort stehen in den Ferien Bauarbeiten an. mehr