Stand: 06.04.2021 21:18 Uhr

Frau kollabiert in Hamburger Impfzentrum und stirbt

Ein Transparent mit der Aufschrift "Corona-Impfzentrum Eingang West" steht vor dem Haupteingang der Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt
Die Seniorin kollabierte im Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. (Archivfoto)

Im Impfzentrum in den Hamburger Messehallen ist es am Dienstagabend zu einem tragischen Vorfall gekommen. Eine 91-jährige Frau kollabierte und starb.

Nach Angaben der Feuerwehr trafen die alarmierten Einsatzkräfte gegen 18.45 Uhr in den Messehallen ein und versuchten, die Frau zu reanimieren - allerdings ohne Erfolg. Die Seniorin war noch im Anmeldebereich, also vor der geplanten Impfung gegen das Coronavirus, zusammengebrochen. Die Todesursache ist noch ungeklärt.

Die Seniorin wurde Medienberichten zufolge von ihrer Tochter zu dem Impftermin begleitet. Nach dem Vorfall wurden die Tochter und weitere Augenzeuginnen und -zeugen von der Notfallseelsorge betreut.

VIDEO: Seniorin verstirbt in Hamburger Impfzentrum (1 Min)

 

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.04.2021 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Transparent mit der Aufschrift "Corona-Impfzentrum Eingang West" steht vor dem Haupteingang der Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Corona-Impfung in Hamburg: Impfzentrum ruft 70-Jährige auf

Impfstoff eingetroffen: Mit Tausenden zusätzlichen Terminen soll das Tempo bei den Schutzimpfungen erhöht werden. mehr