Stand: 06.12.2018 14:51 Uhr

Feuerwehr zeigt neue Drehleiter-Fahrzeuge

Die Hamburger Feuerwehr präsentierte ihre neuen Drehleitern am Michel. Innensenator Andy Grote (l.) und Feuerwehr-Chef Christian Schwarz testeten sie.

Die Hamburger Feuerwehr hat am Donnerstag drei neue Drehleiter-Fahrzeuge in Betrieb genommen. Die Spezialfahrzeuge kosten 650.000 Euro pro Stück. Hamburgs Feuerwehr-Chef Christian Schwarz war bei der Präsentation am Michel sichtlich stolz. Die Fahrzeuge bedeuteten eine neue Dimension, wenn es um die Rettung von Menschenleben und die Bekämpfung von Bränden geht, so Schwarz.

Gut geeignet für eng bebaute Wohngebiete

Die Fahrzeuge haben eine lenkbare Hinterachse und können damit besonders gut in engen Wohnstraßen eingesetzt werden. Zudem gibt es einen abknickbaren Leiterarm, das heißt, es können Dächer überwunden und Brände, die im hinteren Teil von Gebäuden entstehen, gelöscht werden. Es ist auch möglich, den Rettungskorb weit nach unten zu fahren, um zum Beispiel bei Schiffsbränden von der Kaimauer aus das Feuer zu bekämpfen - oder Menschen aus dem Wasser zu retten.

Ein Feuerwehrauto mit einer Drehleiter vor dem Hamburger Michel

Neue Drehleiter-Fahrzeuge für die Feuerwehr

Der Fuhrpark der Hamburger Feuerwehr wird moderner: Drei neue Drehleiter-Fahrzeuge wurden vor dem Michel präsentiert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der Rettungskorb kann bis zu 500 Kilogramm aufnehmen. Also etwa fünf Feuerwehrleute, oder auch schwergewichtige Patienten mit Betreuung. Die neuen Drehleitern werden an den Feurwachen Altona, Rotherbaum und Barmbek stationiert. Also dort, wo es viele enge und zugeparkte Straßen gibt, wie Feuerwehr-Sprecher Jan Ole Unger sagte. In den kommenden Jahren werden acht weitere Fahrzeuge dieses Typs beschafft.

Die Feuerwehr Hamburg präsentieren vor dem Michel ihre neuen Drehleitern vor. © NDR Foto: Werner Pfeifer

Neue Drehleiter-Fahrzeuge für die Feuerwehr

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Die Hamburger Feuerwehr hat am Michel ihre drei neuen Drehleiter-Fahrzeuge präsentiert. Weil sie gut manövrierbar sind, sollen sie vor allem in eng bebauten Stadtteilen zum Einsatz kommen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

Neues Feuerlöschboot im Hafen getauft

Im Hamburger Hafen ist ein neues, hochmodernes Feuerlöschboot getauft worden. Die drei Wasserwerfer der "Branddirektor Westphal" können bis zu 180 Meter weit und 110 Meter hoch spritzen. (26.11.2018) mehr

Senat: Mehr Geld für Feuerwehr und Grünanlagen

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen in Hamburg haben ihre Anträge für den Haushalt 2019/20 vorgestellt. 50 Millionen Euro sollen in Grünanlagen, Feuerwehr und Opferschutz fließen. (19.11.2018) mehr

Schwarz ist Hamburgs neuer Feuerwehrchef

In Hamburg hat der neue Feuerwehrchef offiziell sein Amt angetreten: Innensenator Andy Grote überreichte Christian Schwarz symbolisch den Schlüssel zu allen Feuerwachen der Stadt. (01.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.12.2018 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:14
Hamburg Journal

Wie geht es weiter in der Handelskammer?

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:04
Hamburg Journal

Vor 80 Jahren wurde das KZ Neuengamme errichtet

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

John Neumeiers Hommage an George Balanchine

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal