Stand: 01.04.2020 13:19 Uhr

Duschen für Obdachlose im Hallenbad St. Pauli

Der Haupteingang zum Hallenbad St.Pauli. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius
Im Hallenbad St. Pauli können Obdachlose duschen.

In Hamburg können Obdachlose während der Corona-Krise künftig in einem Schwimmbad duschen. Seit Mittwoch steht dafür das Hallenbad St. Pauli am Millerntor kostenfrei zur Verfügung, wie die Sozialbehörde mitteilte. Das Bad, das zurzeit wegen der Corona-Krise eigentlich geschlossen ist, sei montags, mittwochs und samstags jeweils von 10 bis 14 Uhr für diesen Zweck geöffnet. Um Infektionen zu verhindern, würden Duschgäste nur einzeln eingelassen.

Mit dem Angebot reagiert die Behörde eigenen Angaben nach auf den gestiegenen Hygienebedarf in der Corona-Krise. Das Konzept wird ermöglicht durch die Kooperation von Sozialbehörde, der Organisation GoBanyo, die einen Duschbus betreibt, und Bäderland Hamburg. "Wir haben viel zu tun. Viele Menschen sagen, dass sie in den letzten 14 Tagen nicht geduscht haben und kommen mit einem Strahlen wieder heraus", sagte Dominik Bloh von GoBanyo am Mittwoch.

Duschmöglichkeiten auch in Unterkünften

Laut Sozialbehörde haben Obdachlose auch in Unterkünften und Notübernachtungsstätten Gelegenheit, sich zu duschen. Auch Tagesstätten, die ihre Angebote aufgrund Corona-bedingter Vorsichtsmaßnahmen geschlossen hatten, bereiteten nach und nach eine Wiederaufnahme vor.

 

Weitere Informationen
Essende Männer auf einer Mauer.

Corona: Mehr Hilfe für Obdachlose in Hamburg

Wegen der Corona-Pandemie bleibt das Winternotprogramm für Obdachlose in Hamburg bis Ende Mai geöffnet. Zudem nehmen einige Tageseinrichtungen und Essensausgaben den Betrieb wieder auf. (24.03.2020) mehr

Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 01.04.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli bejubelt seinen Siegtreffer im Spiel gegen den Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

St. Pauli bejubelt späten Derbysieg gegen den Hamburger SV

Der Kiezclub gewinnt das Zweitliga-Duell dank eines Treffers von Daniel-Kofi Kyereh in der 88. Minute mit 1:0. mehr