Stand: 20.11.2018 13:44 Uhr

Deutlich weniger Hafenschlick weggebaggert

Bild vergrößern
In diesem Jahr wurden bisher 1,6 Millionen Kubikmeter Schlick in die Nordsee nahe Helgoland geschafft.

Im Hamburger Hafen wird in diesem Jahr deutlich weniger Schlick gebaggert: Die Menge an Sedimenten, die in die Nordsee gebracht wurde, habe sich seit Jahresbeginn etwa halbiert, so heißt es in der Antwort des Hamburger Senats auf eine Kleine Anfrage der FDP.

Trend gestoppt

Zuletzt waren die Schlickmengen jahrelang gestiegen - so stark, dass beispielsweise das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" zeitweise seinen angestammten Liegeplatz nicht mehr anlaufen konnte. Jetzt könnte der Trend gestoppt sein: Statt drei Millionen Kubikmeter Schlick wie im vergangenen Jahr sind es nur noch 1,6 Millionen Kubikmeter, die Baggerschiffe von Hamburg bis in die Nordsee nahe Helgoland geschafft haben.

Ähnlich der Trend bei dem Schlick, den Hamburg nahe der Elbinsel Nesssand an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein verklappt: Hier ist die Menge von sechs auf drei Millionen Kubikmeter gesunken.

HPA sieht Konzept bestätigt

"Langsam macht sich bemerkbar, dass unser Konzept aufgeht", heißt es bei der Hafenverwaltung HPA. In den vergangenen Jahren war mehr Schlick in die Nordsee gebracht worden, als vom Oberlauf der Elbe nachkam.

Die deutlich gesunkenen Baggermengen haben nach Informationen von NDR 90,3 aber noch einen anderen Grund: Anders als im vergangenen Jahr setzt die HPA aktuell nur ein großes Baggerschiff ein, um Schlick in die Nordsee zu bringen. Dieses soll bis Jahresende - ebenfalls anders als in den Vorjahren - ohne Unterbrechung regelmäßig baggern, damit es keine Lücke gibt und sich keine neuen Schlickberge auftürmen können.

Unter dem Strich rechnet die HPA auch im gesamten Jahr 2018 damit, dass die Baggermengen zurückgehen.

Weitere Informationen

Hafenschlick: Könnte Hamburg Millionen sparen?

Mit großem Aufwand bekämpft Hamburg die Verschlickung des Hafens - 2017 für fast 100 Millionen Euro. Ein Ingenieur hat eine günstigere Alternative gefunden. Doch die Hafenbehörde HPA winkt ab. (16.06.2018) mehr

Hafenschlick-Problem verschlingt Millionen

Im vergangenen Jahr sind wieder rund 100 Millionen Euro ausgegeben worden, um den Schlick im Hamburger Hafen zu bekämpfen. Die Hamburger FDP fordert mehr Effektivität. (18.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.11.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:07
Hamburg Journal

Digitalpakt: WLAN für alle Schulen

21.02.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

Zahl der Badetoten gestiegen

21.02.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal

Kinostart für "Der Goldene Handschuh"

21.02.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal