Ein Wagen des Kampfmittelräumdienstes Hamburg. © picture alliance / Daniel Bockwoldt

Bombe im Hamburger Stadtteil Finkenwerder entschärft

Stand: 07.06.2021 18:27 Uhr

Im Hamburger Stadtteil Finkenwerder ist am Montag eine Fliegerbombe gefunden worden. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper wurde noch am Abend entschärft.

Die Hamburger Feuerwehr teilte mit, dass die britische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Bereich Aue-Hauptdeich bei Baggerarbeiten entdeckt worden ist. Der Kampfmittelräumdienst legte einen Sperrbereich von 300 Metern fest und ordenete eine Evakuierung an. Es waren allerdings nur wenige Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Es wurden mehrere Straßen vorübergehend gesperrt, auch der Busverkehr wurde in dem betroffenen Bereich eingestellt. Gegen 18.15 Uhr gab die Feuerwehr per Twitter Entwarnung. Nach der Entschärfung wurden die Sperrungen wieder aufgehoben.

 

VIDEO: Darum geht's: Blindgänger (2 Min)

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.06.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Fahrgäste verlassen und besteigen an der Hamburger Haltestelle Landungsbrücken die U-Bahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Hochbahn: Ein Drittel weniger Fahrgäste

2020 wurden 314 Millionen Fahrgäste in U-Bahnen und Bussen befördert. Die Hochbahn-Bilanz weist ein tiefes Minus auf. mehr