Eine Frau verpackt ein Geschenk. © photocase Foto: katrinshine
Eine Frau verpackt ein Geschenk. © photocase Foto: katrinshine
Eine Frau verpackt ein Geschenk. © photocase Foto: katrinshine
AUDIO: Geschenke-Tipps zu Weihnachten: mal nichts Materielles (3 Min)

Geschenke-Tipps zu Weihnachten: mal nichts Materielles

Stand: 14.12.2022 08:24 Uhr

Es ist wieder diese Zeit des Jahres, in der sich alles nur um die eine Frage dreht: Was schenke ich meinen Liebsten zu Weihnachten - oder schenke ich überhaupt etwas? Wie wäre es dieses Jahr mit was Immateriellem?

von Linda Ebener

Bestimmt sind schon einige von Ihnen durch das ein oder andere Geschäft gelaufen, auf der Suche nach dem perfekten Geschenk oder haben online gestöbert, was eben schnell noch bestellt werden kann. Aber sollte zu Weihnachten das Materielle im Vordergrund stehen? Es gibt auch schöne Alternativen zu der Flasche Wein, dem Buch oder den traditionellen Socken.

Wo gibt es immaterielle Geschenke?

Immaterielle Geschenke finden wir nicht im Laden um die Ecke. Das kann ein gemeinsames Essen in einem guten Restaurant sein, ein Gutschein für einen Museumsbesuch oder der Ausflug in einen Freizeitpark. An der Ostseeküste finden Geschenkesuchende dieses Jahr viele immaterielle Geschenke, verrät Doris Wilmer-Huperz, Sprecherin der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht. Sie selbst liebt es, Zeit zu verschenken. "In der Lübecker Bucht gibt es eine ganze Reihe an schönen Erlebnissen, die man ganz einfach per Gutschein verschenken und natürlich bestenfalls gemeinsam mit dem Beschenkten erleben kann. Dazu gehört zum Beispiel eine Lama-Wanderung am Winterstrand, Fackelwanderungen oder Bernsteinführungen, bei denen man selbst auf Bernsteinjagd geht." Es sind Geschenketipps, die Urlaubsgefühle erzeugen und bei denen die gemeinsamen Erlebnisse im Mittelpunkt stehen.

Ein Schlafstrandkorb. © NDR
Ein Schlafstrandkorb am Strand.

Darüber hinaus gibt es noch mehr. "Ein absolut unvergessliches Erlebnis, das man auch verschenken kann, ist eine Übernachtung im Schlafstrandkorb. Da ist man auf jeden Fall der letzte am Strand, schläft bei Wellenrauschen ein und morgens in den frühen Morgenstunden, hat man den Strand wieder ganz für sich allein und kann beim ersten Sonnenlicht in die Ostsee hüpfen."

Tierpatenschaften als Geschenk

Abseits von Zeit und schönen Erlebnissen, können auch ganz andere Dinge verschenkt werden, bei denen nichts Materielles besorgt werden muss. Wie wäre es mit einer Tierpatenschaft? Für Hester Pommerening vom Deutschen Tierschutzbund eine schöne und nachhaltige Geschenkidee. "Das funktioniert so, dass man als Pate oder als Patin monatlich Geld spendet. Wenn man die Patenschaft geschenkt bekommt, spendet jemand anders für einen Geld. Als Pate hat man auch verschiedene Vorteile. Man darf zum Beispiel einmal im Jahr sein Patenkind, also sein Patentier besuchen und schauen, wie es dem Tier bei uns geht." Eine Win-win-Situation - einerseits für das Tier, dem es durch die Patenschaft besser geht, anderseits für den Beschenkten, der als Tierliebhaber etwas mit der Patenschaft zurückgeben kann.

Geschenkideen: Bilder, gemeinsame Radtouren, Theaterbesuche

Sonnenaufgang am Ratzeburger See © René Lehwald Foto: René Lehwald
Sonnenaufgang am Ratzeburger See.

Was bei der Familie oder den Freunden auch immer gut ankommt, sind Bilder, entweder in Form von selbst gestalteten Fotoalben mit den schönsten gemeinsamen Bildern aus den vergangenen Jahren oder eine digitale Bildergalerie, die sich die Beschenkten jederzeit anschauen können. Vielleicht entstehen die Bilder sogar bei einer gemeinsamen Radtour, zum Beispiel durch das Herzogtum Lauenburg. Kartograph Ole Eggers gibt einige Routentipps. "Wir haben einen wunderschönen Wald zwischen Buchholz und Einhaus, still, ab und zu einen Blick über den See und zu Fuß kann man auch die Treppen zur sogenannten Himmelswiese hinabsteigen. Warum das so heißt: Vielleicht, weil man manchmal einsam mit seinem Partner oder der Partnerin dort liegt und sich wie im Himmel fühlt, mit Blick auf’s Wasser." Das ist natürlich besonders schön im Frühjahr oder im Sommer.

Zur kalten Jahreszeit ist es dann doch angenehmer, wenn das Erlebnis im Warmen stattfindet. Eine Lösung weiß Petra Bolek vom Theater 'Die Komödianten' in Kiel. "Mit einem Theatergutschein kann man gemeinsam ins Theater gehen, hat einen schönen Abend zusammen und erlebt mit dem Beschenkten oder dem Schenker zusammen etwas ganz Neues." Statt viel Geld also lieber viele Gedanken investieren - persönliche Geschenke kommen am besten an.

Weitere Informationen
Susanne Kippenberger © picture alliance/dpa Foto: Arno Burgi

"Wichtig beim Schenken ist, dass man sich Gedanken macht"

Mit einem Geschenk kann man viel falsch, aber auch viel richtig machen. Ein Gespräch mit der Journalistin Susanne Kippenberger. mehr

Eine Frau geht in der Innenstadt an einem Geschäft mit Weihnachtsdekoration im Schaufenster vorbei. © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Weihnachtsgeschäft in SH nimmt Fahrt auf

Nach einem verhaltenen Start in die Saison, freuen sich die Händlerinnen und Händler inzwischen über mehr Zulauf. mehr

Vier in Packpapier eingepackte Pakete liegen auf braunem Untergrund. © Good Mood / photocase.de Foto: Good Mood / photocase.de

Paketdienste & Co: Alle Versandfristen für Weihnachten

Wir sagen euch, welche Fristen ihr beim Online-Shopping und Postversand beachten müsst, damit eure Geschenke rechtzeitig ankommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.12.2022 | 07:20 Uhr

Mehr Kultur

Tänzer*innen im Stück "In C" von Sasha Waltz auf Kampnagel © Aileen Pinkert Foto: Aileen Pinkert

Sasha Waltz gastiert auf Kampnagel: "Wie eine getanzte Fuge"

Waltz ist bis Sonnabend mit ihrer Compagnie "Sasha Waltz & Guests" zu Gast: mit einem sehenswerten Abend der Technik, nicht der Emotion. mehr