Sonntagsstudio

Der Norden liest: Felicitas Hoppe stellt ihren neuen Roman "Die Nibelungen" vor

Sonntag, 14. November 2021, 20:00 bis 22:00 Uhr

Die Autorin Felicitas Hoppe im Gespräch auf der Bühne. © NDR Foto: Birgit Laabs
Die Autorin Felicitas Hoppe im Gespräch auf der Bühne. © NDR Foto: Birgit Laabs
„Vernehmet meine Mythen!“ ruft Felicitas Hoppe. Ulrich Kühn ist schon vernehmungsbereit.

Was für eine Geschichte: ein Bad in Blut, eine schöne Frau, Gold und ein Mord, der grausam gerächt wird. So klingt das Lied der Nibelungen, die Sage von Siegfried, seinem Gegenspieler Hagen und der schönen Kriemhild. Aber ist das die wahre Geschichte dieser europäischen Helden? Niemand weiß, wie es wirklich war, meint Felicitas Hoppe, die Büchner-Preisträgerin aus Hameln, und erfindet darum sicherheitshalber eine neue Wahrheit, witzig, politisch und poetisch. "Nichts ist gesichert, auf nichts ist Verlass, und das ist bedrohlich", sagt Hoppe: "Was könnte da nützlicher und ergiebiger sein, als ein paar Schritte zurückzugehen und nach der Langzeitwirkung vermeintlich deutscher Mythen zu fragen?"

Moderation: Ulrich Kühn

Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 12. Oktober 2021 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Hannover.

Weitere Informationen
Felicitas Hoppe © Tim Schaarschmidt Foto: Tim Schaarschmidt

Lesung: Felicitas Hoppe erfindet die Nibelungen Saga neu

Am 12. Oktober präsentierte Felicitas Hoppe ihre Version der Nibelungen Saga in Hannover. mehr

Felicitas Hoppe: "Die Nibelungen",  Roman (Cover) © S. Fischer

Felicitas Hoppes "Die Nibelungen": Ein kluges Experiment

Kaum ein Stoff ist so schwer fassbar und beladen wie die Nibelungensage. Hoppe hat sich an eine Neuerzählung gewagt. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste