Sonntagsstudio

Herrenhäuser Gespräch: Schöne neue Arbeitswelt?

Sonntag, 13. September 2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Eine Frau sitzt auf dem Boden mit dem Laptop auf den Knien und neben ihr spielt ein Kleinkind. © picture alliance/dpa-tmn Foto: Chrstin Klose
Home-Office: Ist das schon die Erfüllung aller „New Work“-Träume?

Corona stellt viele Gewohnheiten auf den Kopf. Nicht nur, dass das 62. "Herrenhäuser Gespräch" das erste ohne Publikum sein musste; auch unser Arbeitsleben hat sich in Windeseile stark verändert. "Home Office" wurde plötzlich zum Gebot der Stunde. Viele waren erstaunt, wie gut das teilweise klappte, wie charmant das auch war – und viele stießen nach einiger Zeit doch genervt auf all das, was fehlte.  Dieses Virus platzte also mitten hinein in die ohnehin seit langem schwelenden Diskussionen um "New Work": Unter dieser Zauberformel wird ein Arbeiten angepriesen, das erfüllender sein soll und flexibler. Was kommt mit der schönen neuen Arbeitswelt auf uns zu - und wie sieht menschengemäßes Arbeiten aus? Wie leicht fällt es uns, uns von alten Ideen zu verabschieden und "neues" Arbeiten überhaupt auszuprobieren? Und was bleibt von all der Flexibilität, zu der wir seit diesem Frühjahr gezwungen wurden?

Die Podiumsgäste:

  • Laura Maleyka - Institut für Sozialwissenschaften, Universität Hildesheim

  • Lasse Rheingans - Unternehmer

  • Markus Väth - Psychologe und Buchautor ("Arbeit - die schönste Nebensache der Welt")

Moderation: Ulrich Kühn

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkswagenstiftung.

Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 04.06.2020 im Schloss Herrenhausen in Hannover.

Mikrofon im Radiostudio © Tsian - Fotolia

Programmübersichten

Wann läuft "Klassisch unterwegs"? In welcher Sendung wird Ihr Lieblingskomponist gespielt? Wo und wann werden Bücher empfohlen? Diese und mehr Fragen beantwortet Ihnen unsere Programmübersicht. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste