Jazz – Round Midnight

Political Jazz: Jazz und Diplomatie - ein Überblick

Mittwoch, 10. März 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Ernst Ludwig Petrowsky live im Januar 1980. © picture-alliance / jazzarchiv | Hardy Schiffler Foto: Hardy Schiffler

Am Mikrofon: Wolf Kampmann

Ernst Ludwig Petrowsky live im Januar 1980. © picture-alliance / jazzarchiv | Hardy Schiffler Foto: Hardy Schiffler
Ernst Ludwig Petrowsky

Jazz verbindet, so lautet eine landläufige Formel. Diese Erkenntnis machen sich jedoch nicht nur Musiker und Fans zueigen, sondern auch Politiker und Diplomaten. So wurde der Jazz in der Vergangenheit mehrfach missbraucht, um politische Zwecke zu unterstützen, und das ausgerechnet von Systemen, die alles andere als Offenheit und Verständigung im Sinn hatten. Das offizielle Verhältnis der Nationalsozialisten zum Jazz ist bekannt. Doch ausgerechnet Joseph Goebbels unterhielt ein Jazz-Orchester, das zur Feindbeschallung diente. Zu seinen größten Fans zählte kein Geringerer als Winston Churchill. Das US State Department unterhielt zu Zeiten der unverhohlenen Segregation ein Büro für Jazz-Diplomatie, das amerikanische Musiker an die Krisenherde der Welt und in den Ostblock schickte, um für die amerikanische Politik zu werben.

Und die DDR-Kulturpolitik instrumentalisierte den Free Jazz gezielt, um in West-Europa ein Bild von der DDR als Hort der geistigen Freiheit zu etablieren. Absurderweise war allen drei Unternehmungen Erfolg beschieden.

 

Weitere Informationen
Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und auch in die Geschichte des Jazz. mehr

Nubya Garcia © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr