Jazz – Round Midnight

Lady Liberty: die Pianistin Joanne Brackeen

Mittwoch, 23. Juni 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

JoAnne Bracken, Jazzssängerin © CarolFriedman Foto: CarolFriedman

Am Mikrofon: Mauretta Heinzelmann

Joanne Brackeen, geboren 1938, ist eine der bedeutendsten Pianistinnen der Jazzgeschichte. Als Elfjährige spielte sie die "innere Musik", die sie in sich hörte, und lernte von ihren Lieblingsplatten - die Autodidaktin hat es spielend an die Weltspitze geschafft - meist als einzige Frau am Instrument. Brackeen spielte, während sie vier Kinder großzog, mit den Großen der Jazzgeschichte: Dexter Gordon, Charles Lloyd, Don Cherry, Charlie Haden, Bobby Hutcherson.

Ausnahmemusikerin

Ihre Kompositionen (über 300 hat sie geschrieben) werden wegen ihrer Eigenständigkeit und Komplexität gerühmt. Sie ist Professorin am Berklee College of Music und NEA Jazz Master, die größte Auszeichnung für Jazzmusiker in der USA. Joanne Brackeen trat viele Male in Hamburg auf, im Onkel Pö, in der Fabrik, im NDR Jazzworkshop, Dokumente einer Ausnahmemusikerin in der Blütezeit des Modern Jazz.

Weitere Informationen
Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Nubya Garcia, Saxofon © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr