Jazz – Round Midnight

Sebastian Gramss und Hard Boiled Wonderland

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Am Mikrofon: Jan Tengeler

Kurz vor Corona präsentierte Bassist Sebastian Gramss sein jüngstes Projekt: HARD BOILED WONDERLAND. Der Versuch, sich per Jazz mit den drängenden politischen Themen unserer Tage auseinanderzusetzen: "Sie präsentieren eine neue, politisch-poetische Form von Musik-Performance. Zitate aus verschiedenen Quellen (Internet, Printmedien, TV, Bücher, Social Media etc.) bilden den Rahmen für ein vielschichtiges und abendfüllendes Konzert." Und das liegt inzwischen auch als Buch und CD vor: Flüchtlinge, Klima, Fake News, Mikro-Plastik, Shitstorms und Corona. Alles wird in einem großen - zwischen Wut, Verzweiflung und Hoffnung, pendelnden Atemzug - verhandelt.

Gespür für Widerstand und Trost

Sebastian Gramss, Bassist
Der Bassist Sebastian Gramss steht mit seinem Kontrabass vor einer Mauer mit Graffitis.

Dabei gelingt Gramss und seiner 15-köpfigen Band das Kunststück, die Hörer nicht zu überfordern. Mit feinem Gespür navigiert das Ensemble zwischen Widerstand und Trost. Dass damit die Probleme nicht gelöst sind - etwa die Frage nach der konkreten Arbeits- und Auftrittssituation von Musikern im der bevorstehenden Wintersaison, wird in Gesprächen mit den Beteiligten deutlich.

 

Weitere Informationen
Nubya Garcia, Saxofon © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr