NDR Kultur à la carte

Studiogast: Michel Friedman

Montag, 28. Juni 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Michel Friedman im Portrait © picture alliance / SvenSimon | Elmar Kremser/SVEN SIMON
Michel Friedman im Portrait © picture alliance / SvenSimon | Elmar Kremser/SVEN SIMON
"Streiten? Unbedingt!" heißt Michel Friedmans neues Buch.

Michel Friedman setzt sich seit vielen Jahren für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft ein. In seiner aktuellen Talkshow "Open End" empfängt der Fernsehmoderator zu Themen wie Wut, Antisemitismus oder Freiheit verschiedene Gäste, die so lange debattieren, bis das letzte Wort gesagt ist. Der Publizist ist bekannt für sein politisches und gesellschaftliches Engagement. 2001 wurde er dafür bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

"Streiten? Unbedingt!": Michel Friedmans neues Buch

Aktuell beschäftigt Michel Friedman vor allem Deutschlands Streitkultur, die er durch Konfliktscheue und den Verlust eines sachlichen Austauschs gefährdet sieht: In Zeiten von Querdenkern, Verschwörungstheoretikern und offen ausgetragenem Antisemitismus sei echter Dialog unverzichtbar. Wie dieser gelingen kann und welche Bedeutung die einfache Frage "Warum?" hat, erklärt Michel Friedman in seinem aktuellen Sachbuch "Streiten? Unbedingt!", das er bei NDR Kultur à la carte vorstellt.

Das Gespräch führte Jürgen Deppe.

 

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

Matinee

09:00 - 13:00 Uhr
Live hörenTitelliste