NDR Kultur à la carte

Studiogast: David Friedrich

Mittwoch, 03. November 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Poetry David Friedrich vor einer Hauswand. © NDR
Mit 15 Jahren stand David Friedrich das erste Mal auf einer Poetry-Slam-Bühne.

Die relativ junge Kunst des Poetry Slam führt bislang noch ein Schattendasein in der deutschen Kulturlandschaft - völlig zu Unrecht! Denn es ist faszinierend, welche prächtige Blüten der live und vor Publikum ausgetragene Dichter-Wettstreit inzwischen entwickelt. Und ständig kommen neue dazu. Die deutschsprachige Szene ist eine der größten der Welt. Und seit wenigen Wochen hat sie einen neuen König: Der Wahlhamburger David Friedrich wurde am 9. Oktober in Nürnberg zum Deutschsprachigen Meister in Poetry Slam 2021 gekürt.

Slam Poet David Friedrich im Gespräch

Der 30 Jahre alte Künstler entschied das Wortgefecht für sich mit zwei beeindruckenden Texten über Ökofaschismus und fragile Männlichkeit. David Friedrich slamt bereits sein halbes Leben lang. Und er scheut sich nicht, in seinen packenden Performances eigene Unzulänglichkeiten oder gar psychische Probleme zu thematisieren. Bei NDR Kultur à la carte wollen wir den überaus sympathischen Poeten näher kennenlernen und ihn vor allem ausführlich zu Wort kommen lassen.

Das Gespräch führte Anna Novák.

 

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste