NDR Elbphilharmonie Orchester

Ingo Metzmacher & Pierre-Laurent Aimard

Freitag, 27. Mai 2022, 20:00 bis 22:00 Uhr

Das NDR Elbphilharmonie Orchester auf der Bühne des Großen Saals in der Elbphilharmonie © Michael Zapf

"Keine Angst vor neuen Tönen" lautet der Titel eines Buches des ehemaligen Hamburger Opernchefs Ingo Metzmacher. Und diese Leidenschaft für neugierige Expeditionen in die spannende Musiklandschaft des 20. und 21. Jahrhunderts teilt er mit dem französischen Ausnahmepianisten Pierre-Laurent Aimard.

Das NDR Elbphilharmonie Orchester auf der Bühne des Großen Saals in der Elbphilharmonie © Michael Zapf
Gegründet wurde das Ensemble 1945 als Orchester des NWDR im Zeichen des geistigen und kulturellen Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg.

Keine Frage also, dass die beiden bei ihrer Zusammenarbeit mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester auch ein recht neues Werk präsentieren: das 2012 für Aimard entstandene Klavierkonzert "Le Désenchantement du monde" ("Die Entzauberung der Welt") von Tristan Murail. Nach dem Vorbild von Liszts Zweitem Klavierkonzert schrieb der Franzose ein rund halbstündiges, einsätziges "sinfonisches" Konzert, das mit seinen farbintensiven Klangverschmelzungen und -überlagerungen zwischen Solo und Orchester ganz der "spektralistischen" Ästhetik entspricht, für die Murail bekannt geworden ist.

Schillernd wie das Meer

Diese "Spektralisten" verbindet ein besonderes Interesse für den Klang in all seinen Schattierungen - ein Interesse, das sich durch die gesamte französische Musikgeschichte zieht. Unüberhörbar war Murail ein Schüler des großen Klangfarbenforschers Olivier Messiaen, der schon in seinem ersten Orchesterwerk "Les Offrandes oubliées" eine erstaunliche Reife an den Tag legte. Messiaen seinerseits war inspiriert von den Impressionisten, für die der farbliche Einzelreiz wichtiger war als jede formale Struktur. Einer der größten unter ihnen, Claude Debussy, schuf mit "La Mer" ein tönendes Porträt des Ozeans, das sich genauso wechselhaft, schillernd und schäumend wie sein Vorbild zeigt. Sein Kollege Maurice Ravel ließ in "Une barque sur l’océan" noch ein Schiff über dieses wogende Meer gleiten, womit das musikalische Bild perfekt wird.

Eine Sendung von Stephan Sturm.

Das Programm

Olivier Messiaen
Les Offrandes oubliées
Tristan Murail
Klavierkonzert "Le Désenchantement du monde"
Maurice Ravel
Une barque sur l’océan
Claude Debussy
La Mer - Drei sinfonische Skizzen

Pierre-Laurent Aimard Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Ingo Metzmacher

Aufzeichnung vom 24. März 2022 in der Elbphilharmonie Hamburg

Weitere Informationen
Alan Gilbert dirigiert das NDR Elbphilharmonie Orchester. © NHK

NDR Elbphilharmonie Orchester

Das NDR Elbphilharmonie Orchester gehört zu den führenden Orchestern der Welt. Wir nehmen Sie mit in die Konzerte. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

NDR Klassik

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik