Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys © Felix König

SHMF: Buntes Programm mit vielen Open-Air-Konzerten

Stand: 05.07.2021 09:45 Uhr

Seit dem 3. Juli läuft das Schleswig-Holstein Musik Festival. In dessen Zentrum stehen in diesem Jahr der Komponist Franz Schubert und die französische Pianistin Hélène Grimaud.

von Benedikt Stubendorf

Es weht ein frischer Wind durch das Schleswig-Holstein Musik Festival - rund zwei Drittel aller Veranstaltungen werden unter freiem Himmel stattfinden. Für das Publikum ein großer Vorteil, denn bei den Open-Air-Konzerten muss keine Maske getragen werden. Konzertsaal verwöhnte Künstler zu bewegen, an der frischen Luft aufzutreten, war wider Erwarten auch gar nicht so schwer, sagt Festivalintendant Christian Kuhnt, es ergebe jedoch nicht immer Sinn: "Ein Liederabend oder ein Kammermusikabend ist unter freiem Himmel ganz schwierig." Deswegen habe sich das SHMF dazu entschieden, in Schleswig eine Kammermusik-Bühne zu errichten. "Das ist zwar auch unter freiem Himmel, aber das Publikum sitzt überdacht und die akustischen Bedingungen sind optimal", erklärt Kuhnt.

Gut Emkendorf © Axel Nickolaus
Hinter dem Gut Emkendorf in der Nähe von Rendsburg wird eine riesige Bühne errichtet.

In Emkendorf ist eine riesige Bühne hinter dem Herrenhaus des Guts geplant. "Da hat dann auch ein Orchester Platz - also wir passen die Bühnensituation der jeweiligen Musik an." Geigen-Punk Nigel Kennedy darf mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen ebenso die frische Emkendorfer Luft genießen wie Justus Frantz, der ein gefälliges Mozart-Beethoven-Programm im Gepäck mit seiner Philharmonie der Nationen auf die Open-Air-Bühne im Park eingeladen ist.

Elbphilharmonie Orchester und Jan Lisiecki eröffnen SHMF

Geplant hat der Festivalintendant fast wie früher die kompletten acht Wochen von Anfang Juli bis Ende August mit einer Komponisten-Retrospektive für Franz Schubert in diesem Jahr und der französischen Starpianistin Hélène Grimaud im Solistenporträt. Aufgrund von Reisebeschränkungen musste Grimaud ihre Teilnahme an den Eröffnungskonzerten des Schleswig-Holstein Musik Festivals jedoch absagen. Stattdessen stand der Pianist Jan Lisiecki gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester bei den Eröffnungskonzerten auf der Bühne. Neben Beethovens drittem Klavierkonzert erklang die Sinfonie Nr. 6 von Franz Schubert. Schubert entwickelte darin mit farbenreichen Harmonien und liedhafter Melodik seinen eigenen Stil.

Weitere Informationen
Jan Lisiecki eröffnet mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester das SHMF-Voreröffnungskonzert. © fotonick Kiel

Eröffnungskonzert des SHMF 2021 begeistert das Publikum

Das Schleswig-Holstein Musik Festival hat mit dem Eröffnungskonzert des Pianisten Jan Lisiecki einen fulminanten Neustart hingelegt. mehr

Hélène Grimaud ist Stargast des SHMF

Die Pianistin Hélène Grimaud © Mat Hennek / SHMF Foto: Mat Hennek
Die Pianistin Hélène Grimaud und der Komponist Franz Schubert stehen im Zentrum des diesjährigen Programms beim 36. Schleswig-Holstein Musik Festival.

Die französische Pianistin und diesjährige Porträtkünstlerin Hélène Grimaud hätte an diesem Abend gerne auf der Bühne gestanden. Intendant Christian Kuhnt rechnet damit, dass sie diese Woche in Deutschland ankommt: "Im Moment ist nichts gewiss. Wir haben uns auch jetzt angewöhnt, die Probleme erst dann anzugehen, wenn sie wirklich vor uns stehen und uns nicht zu überlegen, was alles schief gehen könnte."

Das SHMF ist auch ohne eine Corona-Pandemie schon immer eine Herausforderung für den musikalischen Stargast. "Sie müssen sich auf das Abenteuer Schleswig-Holstein Musik Festival einlassen, viel durch das Land reisen und wissen, dass sie die ein oder andere Spielstätte haben, wo vielleicht die Akustik nicht so toll ist", erklärt Frank Siebert, der Chefplaner des Festivals. "Aber dafür ist die ganze Umgebung derartig charmant, dass es das wieder aufwiegt."

In einem Dutzend unterschiedlichster Konzerte soll Hélène Grimaud in Schleswig-Holstein ihre musikalische Visitenkarte abgeben. "Das Schöne ist ja bei diesem Künstlerporträts, dass man alle Freiheiten hat", sagt Christian Kuhnt. So wird Grimaud unter anderem mit dem Cellisten Jan Vogler als Duo auftreten, in Kiel und Flensburg auch mal alleine auf der Bühne stehen und in Neumünster mit dem Zürcher Tonhalle-Orchester unter Paavo Järvi spielen. "Sie begleitet also viele ganz verschiedene Dinge, vom Soloabend bis zum großen Orchesterkonzert", erklärt der Intendant.

SHMF: Mehr als ein Klassikfestival

Neben den beiden traditionellen Schwerpunkten des SHMF, Komponisten-Retrospektive und Solistenporträt, tobt sich Christian Kuhnt auf seiner musikalischen Spielwiese aus: Auch Pop-Stars wie Tom Jones und Milow und Stilrichtungen wie Klezmer, Swing und Tango finden mit Ensembles wie Bandonegro und dem Monaco Swing Ensemble ihren Platz.

Und dann hat Christian Kuhnt noch einen weiteren Schwerpunkt in sein Programm geschmuggelt. "Franz Schubert war ja Wiener, und wir haben uns die Frage gestellt wie würde eigentlich Franz Schubert heute klingen? Und er wäre ziemlich sicher ein Liedermacher.", sagt der Intendant grinsend. Deswegen habe man österreichische Liedermacher wie Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich eingeladen. Auch Konstantin Wecker, der ein ausgewiesener Franz Schubert-Fan ist, und eine ganze Menge junge Ensembles kommen. "Da haben wir noch einen weiteren Schwerpunkt, auf dem man sich freuen kann und der auch sehr gut Open-Air-geeignet ist", schildert Kuhnt. Sogar ein ganzes Wiener Wochenende auf dem Gelände der NordArt in Büdelsdorf findet sich in dem fast 90 Seiten starken Programmheft. Unter anderem mit "Schuberts Winterreise", gesungen von Tenor Julian Prégardien, der von Musikern des Schleswig-Holstein Festival Orchesters begleitet wird. Das Konzert wird ebenso im Rahmen des ARD Radiofestivals zu hören sein, wie der Abend mit Sol Gabetta und dem Kammerorchester Basel in Lübeck und das Abschlusskonzert, in dem Daniil Trifonov und das NDR Elbphilharmonie Orchester das zweite Klavierkonzert Sergei Rachmaninoffs spielen.

Weitere Informationen
Eine Fahne mit dem Logo des Schleswig-Holstein Musikfestivals weht im Wind. © dpa Foto:  Markus Scholz

Das Schleswig-Holstein Musik Festival 2021

Die französische Pianistin Hélène Grimaud und der Komponist Franz Schubert stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festivals. mehr

Mehrere Besucher von hinten sitzend vor einer Bühne mit einem Trommelkonzert. © NDR Foto: Peer-Axel Kröske

Kulturpartner: Schleswig-Holstein Musik Festival

Das SHMF gehört zu den größten Flächenfestivals der Welt. Es verwandelt jeden auch noch so entlegenen Winkel in eine internationale Konzertbühne. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein bis 3 | 03.07.2021 | 20:00 Uhr

Mehr Kultur

Publikum beim Filmfest Hamburg im Cinemaxx Dammtor © Filmfest Hamburg // Cordula Kropke

Filmfest Hamburg: Premiere für sieben NDR Produktionen

Auf dem 29. Filmfest Hamburg feiern zwischen dem 30. September und 9. Oktober sieben Produktionen des NDR Premiere. mehr