Frank Dupree © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve

Preisträger der Festspiele MV: Ausgezeichnete Nachwuchsstars

Stand: 04.11.2021 06:00 Uhr

Harry Potter brachte ihn zur Bratsche. Nun erhält Timothy Ridout gemeinsam mit Frank Dupree den Ensemblepreis der Festspiele MV.

von Axel Seitz

Es ist eine gute Tradition bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, Nachwuchsmusikerinnen und -musiker mit Preisen zu ehren, um sie so enger an das Klassikfestival zu binden.

Dass das in den vergangenen Jahrzehnten wunderbar gelungen ist, beweisen unter anderen Julia Fischer, Harriet Krijgh, Daniel Müller-Schott und Igor Levit. Zunächst erhielten diese Künstler jeweils den Solistenpreis der Festspiele, Jahre später durften sie dann einen ganzen Festspielsommer gestalten - als Preisträger in Residence. Jetzt stehen die neuen Preisträger fest.

Solistenpreis für Carlos Ferreira

Carlos Ferreira © Daniel Delang Foto: Daniel Delang
Carlos Ferreira überzeugte in Kotelow bei Friedland.

Unverkennbar: das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart. Carlos Ferreira hat es beim ARD-Musikwettbewerb 2019 gespielt. Vor zwei Jahren gewann der Portugiese den Henle Verlag Preis, in diesem Sommer überzeugte der 28-jährige Klarinettist bei seinem Auftritt im Juli in Kotelow bei Friedland.

Nun erhält Carlos Ferreira den Solistenpreis der Festspiele. Dieser ist mit 5.000 Euro dotiert, genauso hoch wie der Publikumspreis. Der geht dieses Jahr an die slowenische Sopranistin Nika Gorič. Die 31-Jährige gastierte bisher unter anderem in London und Sydney, aber auch in der Hamburger Elbphilharmonie und in der Berliner Philharmonie. Bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern trat Nika Gorič im August beim Sängerfest der Jungen Elite in Schwerin auf.

Timothy Ridout: Harry Potter brachte ihn zur Bratsche

Den mit 10.000 Euro dotierten Ensemblepreis bekommen der britische Bratschist Timothy Ridout und der deutsche Pianist Frank Dupree. Beide trafen sich erstmals beim Verbier-Festival in der Schweiz. Gerade erst ist ihre gemeinsame CD "A Poet’s Love" erschienen.

Timothy Ridout © Kaupo Kikkas Foto: Kaupo Kikkas
Timothy Ridout erhält gemeinsam mit dem Pianisten Frank Dupree den Ensemblepreis.

Der 27-jährige Timothy Ridout hatte sich als kleiner Junge und wegen einer Filmmusik für die Bratsche begeistert: "Die Bratsche kam in mein Leben als ich acht Jahre alt war. Bei einem Schulkonzert spielte ein Lehrer die Titelmelodie der Harry-Potter-Filme auf der Bratsche. Da habe ich gesagt, das will ich auch können und habe mit dem Instrument angefangen. Damals habe ich mich aber noch als Sänger gesehen. Erst seit dem Stimmbruch erlebe ich die Freude an der Musik mit der Bratsche."

Der Brite trat bei den Festspielen in diesem Sommer gemeinsam mit dem 29-jährigen Pianisten Frank Dupree im Juli in Nakenstorf auf. Sie beide, aber auch die Sopranistin Nika Gorič und der Klarinettist Carlos Ferreira kommen im nächsten Jahr erneut nach Mecklenburg-Vorpommern und erhalten dann bei den Festspielen, die vom NDR unterstützt werden, ihre Preise überreicht.

Das Programm der Festspiele für 2022 mit den genauen Konzertterminen für die neuen Festspielpreisträgern wird in genau drei Wochen, am 25. November , präsentiert.

Weitere Informationen
Ein Bratschentrio bei der zweiten Station des Festival Walks beim Festival 360 Grad in Ulrichshusen © NDR Foto: Christiane Irrgang

Kulturpartner: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind ein klassisches Musikfestival, das jährlich an Spielorten in Mecklenburg-Vorpommern stattfindet. extern

Die neue Orgel in der Konzertkirche Neubrandenburg © picture alliance / dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Mit seinen rund 140 Veranstaltungen war der Festspiel-Sommer 2021 - trotz Corona - vielfältig und abwechslungsreich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kulturjournal | 04.11.2021 | 19:00 Uhr

Die neue Orgel in der Konzertkirche Neubrandenburg © picture alliance / dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Mit seinen rund 140 Veranstaltungen war der Festspiel-Sommer 2021 - trotz Corona - vielfältig und abwechslungsreich. mehr

Mehr Kultur

Der Hamburger Pianist Matthias Kirschnereit © Maike Helbig Foto: Maike Helbig

Umjubeltes Geburtstagskonzert von Matthias Kirschnereit

Der Auftritt des Hamburger Pianisten am Sonntag in der Elbphilharmonie war das Finale einer Konzerttournee. mehr