Stand: 27.02.2019 12:00 Uhr

Festspiele MV: Hälfte der Tickets schon verkauft

von Axel Seitz
Bild vergrößern
Für die beiden Gastspiele der Organistin Iveta Apkalna im Juli und August gibt es keine Karten mehr.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind auch in diesem Jahr ein Besuchermagnet. Mehr als drei Monate vor Beginn des Festivals sind bereits 50 Prozent der Eintrittskarten verkauft. Das teilten die Festspiele auf Anfrage von NDR 1 Radio MV mit. Einige Konzerte sind bereits ausverkauft, so unter anderem die beiden Gastspiele der lettischen Organistin Iveta Apkalna im August in der Neubrandenburger Konzertkirche oder das Konzert Ende Juli in den Schweriner Straßenbahnwerkstatt im Rahmen der Reihe "Unerhörte Orte".

Restkarten für Amsterdam-Wochenende in Schwerin

Bild vergrößern
Beim Amsterdam-Wochenende im Juli in Schwerin stellt die niederländische Cellistin Harriet Krijgh ihre Heimat vor.

Auch für das Amsterdam-Wochenende Anfang Juli in der Landeshauptstadt Schwerin gibt es nur noch wenige Restkarten. Dann präsentiert die diesjährige Preisträgerin des Festspielsommers, die Cellistin Harriet Krijgh, ihre niederländische Heimat musikalisch. Zu mehr als 20 Konzerten wird Krijgh zwischen Juni und September in Mecklenburg-Vorpommern vor Ort sein. Sie tritt sowohl beim Eröffnungskonzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester in Wismar als auch beim Abschlusskonzert mit der NDR Radiophilharmonie in Neubrandenburg auf.

Interview mit Harriet Krijgh
05:14

"Das ist aus purer Leidenschaft entstanden"

Die Preisträgerin der Festspiele MV wird mehr als 20 Konzerte in drei Monaten geben. Womit konnten die Organisatoren sie überzeugen, den Sommer tatsächlich in Mecklenburg-Vorpommern zu verbringen? Audio (05:14 min)

05:26

"Wien und Niederlande - ich bin von beidem die Hälfte"

Harriet Krijgh wurde in den Niederlanden geboren und ging als 13-Jährige nach Wien. Ist sie Österreicherin mit niederländischen Wurzeln, Niederländerin im Exil oder europäische Musikerin? Audio (05:26 min)

Viele Highlights unter den 150 Konzerten

Insgesamt präsentieren die Festspiele, die erneut vom Norddeutschen Rundfunk unterstützt werden, rund 150 Konzerte. Erwartet werden unter anderen erstmals das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung des lettischen Dirigenten Mariss Jansons, das New Century Chamber Orchestra San Francisco unter der Leitung von Daniel Hope, der Dresdner Kreuzchor sowie die Solisten Hilary Hahn, Emanuel Ax sowie Götz Alsmann.

Weitere Informationen

Festspiele MV: Orte zum Klingen bringen

Mehr als 150 Veranstaltungen, viele Stars und ein spannendes Programm präsentieren die Festspiele MV 2019. Preisträgerin in Residence ist die Cellistin Harriet Krijgh. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.02.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Kultur

47:28
NDR Info

Fatima

NDR Info
05:57
Schleswig-Holstein Magazin

Zeitreise: Top-Spionin Olga Raue

Schleswig-Holstein Magazin