Stand: 26.02.2020 06:00 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Festspiele MV: Hälfte der Karten schon verkauft

von Axel Seitz

Im Jubiläumsjahr der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist das Interesse an dem Klassikfestival offenbar hoch wie nie. Bereits jetzt sind weit über die Hälfte aller Konzertkarten für den kommenden Sommer verkauft. Das teilten die Festspiele auf Anfrage von NDR 1 Radio MV mit.

Festspiel-Intendant Markus Fein: "Immenses Interesse"

Bild vergrößern
Zum letzten Mal Intendant bei den Festspielen MV: Markus Fein geht im Herbst an die Alte Oper in Frankfurt/Main.

Einige Konzerte sind bereits ausverkauft - beispielsweise der Auftritt von Rudolf Buchbinder Mitte Juli in Neubrandenburg, bei dem der Pianist drei der fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven spielt. Festspiel-Intendant Markus Fein zeigte sich im Gespräch mit NDR 1 Radio MV erfreut über das Interesse. "Das Publikum überrennt uns förmlich, es ist ein immenses Interesse", sagte Fein. "Als wir weite Teile des Programms im November vorgestellt haben, gab es bereits einen Riesenrun auf diese Karten, ein noch nie dagewesenes Interesse und eine große Vorfreude auf diese Jubiläumsausgabe."

Ursula Haselböck übernimmt Leitung der Festspiele MV

Bild vergrößern
Erste Frau in der Festival-Leitung: Ursula Haselböck übernimmt ab 1. September die Intendanz von Markus Fein.

In diesem Jubiläumsjahr - 30 Jahre Festspiele - werden es für Markus Fein die letzten Monate als Intendant des Musikfestivals. Er wechselt zum 1. September an die Alte Oper in Frankfurt am Main. Dann übernimmt mit Ursula Haselböck erstmals eine Frau die Leitung des Festivals, das auch 2020 vom NDR unter anderem durch die beiden Klangkörper unterstützt wird. Die NDR Radiophilharmonie eröffnet die Festspiele am 13. Juni in der Neubrandenburger Konzertkirche und gibt im August im Park von Schloss Bothmer ein Picknick-Konzert. Auch das NDR Elbphilharmonieorchester reist gleich zwei Mal nach MV - zunächst zur großen Jubiläumsfeier "30 Jahre Festspiele" im August in Ludwigslust und dann zum Abschlusskonzert am 12. September in der Wismarer St. Georgen Kirche.

Martynas Levickis ist Preisträger des Festivalsommers

Zwischen Juni und September stehen insgesamt mehr als 160 Veranstaltungen auf dem Programm, das 2020 vor allem durch den Litauer Martynas Levickis geprägt wird. Mit ihm gibt es erstmals einen Akkordeonspieler als Preisträger des Festspielsommers. Der 29-Jährige wird landesweit bei rund 25 Konzerten auftreten.

BBC Symphony Orchestra erstmals dabei

Erstmals gastiert das BBC Symphony Orchestra im Nordosten. Gemeinsam mit der Violinistin Veronika Eberle treten die Briten Anfang Juli in Redefin sowie in Stolpe bei Anklam auf. Zudem werden in Mecklenburg-Vorpommern unter anderen Ute Lemper im Schlosspark Fleesensee, Götz Alsmann in Torgelow und Dargun, Ulrich Tukur und seine Rhythmus Boy in Stolpe, Nigel Kennedy in Redefin und der Dresdner Kreuzchor in Bad Doberan und Schwerin erwartet.

Weitere Informationen

Festspiele MV: Orte zum Klingen bringen

Die Festspiele MV werden 2020 in rund 60 Orten gastieren. Mehr als 160 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Porträtkünstler ist der Litauer Martynas Levickis. mehr

NDR Elbphilharmonie Orchester

NDR Elbphilharmonie Orchester

NDR Elbphilharmonie Orchester

Das Flaggschiff der NDR Ensembles ist das Residenzorchester der Elbphilharmonie Hamburg. Festivalauftritte und Konzertreisen führen es auf die weiteren großen Bühnen der Welt. mehr

NDR Radiophilharmonie

Die NDR Radiophilharmonie

NDR Radiophilharmonie

Vielseitigkeit ist ihr Markenzeichen: Von Mahlers 3. Sinfonie als Saisonauftakt über ein Beethoven-Festival bis zum NDR Klassik Open Air reicht das aktuelle Programm. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 26.02.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

54:16
NDR Info
03:30
Nordtour