Stand: 29.11.2018 13:27 Uhr

Rostock zeigt ältesten Goldschatz der Welt

Im Kulturhistorischen Museum Rostock wird das älteste bearbeitete Gold und Kupfer der Welt gezeigt. Im Zentrum der Schau "Das älteste Gold der Welt" stehen 6.500 Jahre alte Goldfunde aus der Umgebung von Varna in Bulgarien am Schwarzen Meer, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Bis zum 28. April 2019 werde eine spektakuläre Auswahl an Grabfunden aus Gold, Kupfer und Ton präsentiert. Die Ausstellung führe damit "an den Beginn der Zivilisation".

Vladimir Slavchev vom Museum Warna hält eine Goldkette in der Hand

Ältester Goldschatz der Welt kommt in Rostock an

Nordmagazin -

Insgesamt 1.200 Goldstücke sind im Kulturhistorischen Museum von Rostock eingetroffen, ausgeliehen von der bulgarischen Partnerstadt Varna. Der Schatz ist rund 6.500 Jahre alt.

4,86 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gold als Grabbeigabe

Bild vergrößern
Die Nachbildung des Skeletts eines Königs, dem der Goldschmuck mit ins Grab gelegt wurde.

Vor mehr als 6.500 Jahren entdeckte ein Volk von Bauern in der Gegend von Varna die Bearbeitung von Kupfer und von Gold. Zunächst bedeckten die Menschen mit Kupfer die Körper ihrer verstorbenen Häuptlinge, Stammesältesten und Priester. Aber schon bald gaben sie den Toten Gold in die Ewigkeit mit. Bei einer archäologischen Grabung in den 1970er-Jahren wurden mehr als 3.000 Goldobjekte und andere Grabbeigaben aus dem prähistorischen Varna entdeckt.

Rostock ist einzige Station in Deutschland

Die goldenen Grabbeigaben gehören zu den ältesten bekannten Schmuckstücken der Welt. Die Funde wurden unter anderem schon in Bulgarien, Japan, Kanada, Frankreich, Italien, Israel und den Niederlanden gezeigt. Jetzt kommt die bulgarische Ausstellung nach Rostock - es ist die einzige Station in Deutschland. Insgesamt sind etwa 2.000 Einzelstücke wie Werkzeuge, Ketten, Amulette, Armreifen und Gefäße sowie die Nachbildung der Grabstätte eines Königs aus der damaligen Zeit zu sehen.

Langjährige Städtepartnerschaft mit Varna

Mit Varna ist Rostock seit vielen Jahren in einer Städtepartnerschaft verbunden. Die Kooperation des Kulturhistorische Museums Rostock und des Regionalmuseums für Geschichte Varna unterstreicht die Verbindungen der Städte.

Rostock zeigt ältesten Goldschatz der Welt

Das Kulturhistorische Museum Rostock zeigt den Schatz von Varna. Es ist der älteste Goldschatz der Welt. Er wurde am Schwarzen Meer gefertigt - vor mehr als 6.500 Jahren.

Datum:
Ende:
Ort:
Kulturhistorisches Museum Rostock
Klosterhof 7
18055   Rostock
Telefon:
0381/381-4530
E-Mail:
kulturhistorisches.museum[at]rostock.de
Preis:
Eintritt frei
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr 
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 29.11.2018 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

06:27
Nordmagazin

1979 auf Rügen: Notfall-Geburt im Schneesturm

30.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
43:35
NDR Fernsehen

Hitlergruß und nasse Hose

17.12.2018 23:30 Uhr
NDR Fernsehen
44:05
Unsere Geschichte

Der Flugzeugabsturz von 1986 und die Stasi

17.12.2018 22:00 Uhr
Unsere Geschichte