Mit einem Pinsel gezeichnete Menschen auf Aquarellpapier. © photocase Foto: Patty

Den Stecker gezogen - zur Lage der Veranstalter in MV

Stand: 24.10.2020 20:49 Uhr

Viele Veranstalter in Mecklenburg-Vorpommern sind pleite oder stehen kurz davor. Wie soll es weitergehen?

Licht-, Ton-, Bühnentechniker, Schauspieler, Tänzer, aber auch Sicherheitsfirmen, Busunternehmen, Messebauer und Caterer - seit sieben Monaten liegt die Kultur- und Veranstaltungsbranche lahm. Dabei ist die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Veranstaltungsbranche auch in Mecklenburg-Vorpommern enorm. Die Auswirkungen von Veranstaltungen auf die Gastronomie und Hotellerie sowie touristische Verkehrsträger, wie Flug, Bahn oder Taxi und nennenswerte Teile der Steuereinnahmen von Gemeinden, Städten und Regionen sind enorm.

Viele Veranstalter vor dem Aus

Wiebke Wolf, Sprecherin des Schweriner Wirtschaftsministeriums, sagt, die genaue Zahl der Veranstalter in Mecklenburg-Vorpommern, die wegen der Pandemie keine Aufträge mehr haben, sei ihr nicht bekannt. Das Ministerium sei aber in regelmäßigen Gesprächen mit Vertretern aus dem Veranstaltungsbereich, um die Möglichkeiten einer pandemiegerechten Durchführung von Veranstaltungen zu diskutieren.

Zwar sind weitere Hilfen für die Branche angekündigt, jedoch werden nicht alle Kosten anerkannt. Viele Unternehmer sind inzwischen pleite oder stehen kurz davor. Mit mehr als einer Million Beschäftigten und einem Jahresumsatz von fast 130 Milliarden Euro gilt die Veranstaltungswirtschaft als sechstgrößter Wirtschaftszweig Deutschlands.

Weitere Informationen
Mit Absperrband blockierte Sitze in einem Kinosaal. © picture alliance/dpa Foto: Christiane Bosch

Ihre Meinung: Wie viel Kultur können wir uns noch leisten?

Trotz Corona-Krise soll die Kulturvielfalt in Deutschland erhalten bleiben. Doch, wie viel Kultur können wir uns noch leisten? mehr

Weiße Plastikstühle stehen mit klarem Abstand in einem Park, im Vordergrund sieht man ein Absperrband. © photocase.de Foto: streifenkaro

Ein Jahr Kultur trotz Corona

Bilanz, Befürchtungen und Perspektiven. Der Themenschwerpunkt schaut auf ein Jahr Corona und die Auswirkungen auf die Kultur. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 24.10.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Kultur

Silene Mariani und Burkhard Wetekam © NDR

Autor:innenzentrum: Treffpunkt für Schreibende in Hannover

Ein Gespräch mit Selene Mariani und Burkhard Wetekam über die erste Anlaufstelle für Autor:innen in Hannover. mehr