NDR Kultur à la carte

Studiogast: Sven Regener

Montag, 06. September 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Sven Regener © picture alliance / rtn - radio tele nord | rtn, ulrike blitzner
Sven Regener ist Musiker, Schriftsteller und Drehbuchautor. Bekannt geworden ist er zunächst durch die Band Element of Crime.

Seit dem gigantischen Erfolg von "Herr Lehmann" vor mehr als 15 Jahren hat Sven Regener die Bücherwelt immer wieder aufgemischt. Tiefe und Abgründigkeit bekam die Geschichte des Kreuzberger Bierzapfers Frank Lehmann, der in den frühen 80ern vom beschaulichen Bremen ins anarchische West-Berlin zieht, in den Romanen "Neue Vahr Süd" und "Der kleine Bruder".

"Glitterschnitter" ein Roman über Liebe, Freundschaft, Verrat, Kunst und Wahn 

Zuletzt hat Regener 2017 in "Wiener Straße" sein Figurenensemble noch einmal ordentlich erweitert um etliche aus Österreich und sonst woher zugezogene Künstler- und Kaffeehausoriginale. Deren Geschichte erzählt er nun weiter in seinem neuen Roman "Glitterschnitter", einer mit überbordendem Witz, aber auch sehr viel Liebe komponierten Komödie um die Frage, was es zu einer bestimmten Zeit hieß, jung zu sein und "sein Ding zu machen". Kunst, Musik, Milchkaffee - all die darum kreisenden Probleme werden verhandelt. In der Sendung NDR Kultur à la carte sprechen wir darüber ausführlich mit dem Autor selbst.

Das Gespräch führte Alexander Solloch.

 

Weitere Informationen
Eine junge Frau liest ein Buch in einer Hängematte, die zwischen zwei Bäumen gespannt ist. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg

Die 20 besten Bücher des Jahres - die Longlist von NDR Kultur

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis steht. Vorab hatte die Literaturredaktion von NDR Kultur ihre eigenen Favoriten gekürt. mehr

Martin Tingvall am Klavier © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr