Höhenangst? Annette Behnken im Gespräch mit zwei Teamerinnen im Seilgarten. © NDR/Cornelius Kob

Klosterküche in Ahmsen: Jugendkloster mit Anziehungskraft

Sendedatum: 20.06.2021 16:00 Uhr

Seit Anfang 2019 ist das Jugendkloster Ahmsen ein Bildungs- und Begegnungshaus. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Jugendpastoral, der Spiritualität und der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Auf ihrer Reise durch norddeutsche Klöster war Pastorin Annette Behnken schon an vielen ungewöhnlichen Orten. Ein Jugendkloster war noch nicht dabei. Dass es so etwas überhaupt gibt ... Höchste Zeit, nach Ahmsen im Emsland zu fahren.

Dort erlebt Annette Behnken, wie Teamerinnen für die Jugendarbeit ausgebildet werden. Mit Spielen oder beim Sport wird vor allem Sozialverhalten trainiert. Annette testet ihre eigene Fähigkeit zur Teamarbeit im Seilgarten und beim Bogenschießen. Gemeinsam mit Michael Engbers und Jana Rolfes, den Leitern der Jugendbildung, erfährt sie, wie man als Team zusammenwächst. Das ist die Grundlage für die Kurse, die das Jugendkloster Schulklassen und vielen anderen Gruppen anbietet. Unabhängig von der Konfession können alle in der katholischen Einrichtung Selbst- und Gruppenerfahrungen machen, die Spaß bringen und im Leben weiterhelfen.

Franziskanerbrüder sind bei Jugendlichen beliebt

Annette Behnken im Gespräch mit Christian Thien. Er leitet das Jugendkloster Ahmsen. © NDR/Cornelius Kob
Für Christian Thien ist mit der Leitung des Jugendklosters ein Jugendtraum in Erfüllung gegangen.

Zwischen Labyrinth und Seilgarten erfährt Annette von Christian Thien mehr über die Geschichte des Ortes, die lange von einem Maristenkloster geprägt war. Inzwischen, erzählt der Leiter des Jugendklosters, lebten auf dem Gelände Franziskanerbrüder, die bei den Jugendlichen als Gesprächspartner und geistige Berater sehr beliebt seien.

Thien selbst hat hier einen Teil seiner Jugend verbracht. Und mit der Übernahme der Verantwortung sei für ihn ein Traum in Erfüllung gegangen, von dem er vorher "selbst gar nicht wusste, dass ich ihn hatte".

"Pfingstfestival" findet in Ahmsen digital statt

Pfingstgottesdienst: Bischof Bode leitet die Heilige Messe auf dem Klostergelände. © NDR/Cornelius Kob
Pfingstgottesdienst: Bischof Bode leitet die Heilige Messe auf dem Klostergelände.

Die Vorbereitungen zum traditionellen "Pfingstfestival" laufen. Dazu kamen vor Corona jedes Jahr fast tausend Besucher. Dieses Jahr muss es aber noch einmal digital stattfinden, als "Pfingstfestival@home". Natürlich will Annette Behnken wissen, was sich die Pfingsthelfer um Mika Springwald dazu ausgedacht haben. Es wird Spiele online geben, eine digitale Zeltkirche und vieles, was Jugendliche miteinander verbindet, auch wenn sie nicht am selben Ort sind.

Chili con Carne am Lagerfeuer gekocht

Ganz und gar nicht digital ist das Essen, das Annette mit der Jugendklosterköchin Renate Schomaker zubereitet. Es wird ein deftiges Chili con Carne geben und eine vegane Kartoffel-Giersch-Suppe. Beides zünftig draußen auf dem Lagerfeuer gekocht. Für alle Teamerinnen und Pfingsthelfer, die trotz Corona dafür sorgen, dass das Bildungs- und Freizeitangebot des Jugendklosters weiter läuft.

Spirituelle Fragen, Glaube, Gott - all das spielt hier natürlich auch eine Rolle. Wie groß sie ist, hängt von den Jugendlichen selbst ab. Das Jugendkloster im idyllischen Ahmsen im Emsland ist jedenfalls in der Kirche hoch angesehen. Sogar der Bischof aus Osnabrück, Franz-Josef Bode, kommt zum Pfingst-Gottesdienst auf die Wiese vor dem Haupthaus, um mit den Pfingsthelfern, Jugendlichen und den Angestellten des Klosters an diesem ungewöhnlichen Ort Pfingsten zu feiern.

Weitere Informationen
Als Dessert gibt es eine krosse Birnentarte. © NDR/Kirche im NDR/Christine Raczka

Klosterküche - Alle Rezepte

Kohlrouladen zweierlei Art, gefüllte Fenschelschiffchen oder Quark-Spekulatius-Himbeer-Dessert: Rezepte aus der Sendung Klosterküche zum Nachkochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Klosterküche | 20.06.2021 | 16:00 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.