Sendedatum: 07.03.2020 09:20 Uhr

Die Kirchen und das Corona-Virus

von Oliver Vorwald

"Wegen des Corona-Virus sind einige Messen und Konzerte verschoben oder abgesagt worden. Wie ist das in den Kirchen, mit den Gottesdiensten und Gemeindekreisen?"

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus steigt in Norddeutschland weiter an.

Der "Tag der Kirchenvorstände" am 21. März in Hannover. Rund 1.500 Teilnehmer aus vielen Regionen Niedersachsens hatten sich für das Großereignis angemeldet. Ein buntes Programm war geplant, mit Jazzband, prominentem Gastredner, vielen kreativen Arbeitsgruppen. Doch in dieser Woche haben die Organisatoren entschieden, das Ehrenamtsfest wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus auf das nächste Jahr zu verschieben. In einer Mitteilung aus der Landeskirche Hannovers heißt es: "Als Veranstalter tragen wir die Verantwortung für diesen Tag … und wir wollen keine vermeidbaren Risiken eingehen."

Gottesdienste nur online feiern?

Und natürlich werden auch in den Gemeinden Vorsichtsmaßnahmen diskutiert. Die Chinesische Christliche Gemeinde in Göttingen überlegt beispielsweise, ihre Gottesdienste vorerst online zu feiern. Die oldenburgische Kirche wiederum hat sich wegen der Sorge vor dem Corona-Virus mit einem Rundschreiben an ihre Pfarrerinnen und Pfarrer gewandt. Ob Veranstaltungen stattfinden, müsse vor Ort entschieden werden, so Bischof Thomas Adomeit. Für die Abendmahlsfeier werden statt des Gemeinschaftskelchs Einzelkelche empfohlen. Besucher sollten nach dem Gottesdienst mit freundlichen Worten aber ohne Handschlag verabschiedet werden. Außerdem bittet der Bischof darum, die Seelsorge im Blick zu behalten, im Rahmen der hygienischen Vorsicht.

Bedenken ernst nehmen, aber sachlich nüchtern reagieren. Die erforderlichen Hygiene-Tipps beherzigen und weiterhin für die Menschen da sein. So sieht der Umgang mit den Sorgen vor dem Corona-Virus in den evangelischen Kirchen in Niedersachsen aus. Hier und da können Veranstaltungen abgesagt werden. Aber die allermeisten Gemeinden werden nach wie vor sonntags zum Gottesdienst einladen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 07.03.2020 | 09:20 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.