Redezeit

Frauen in der Minderheit

Mittwoch, 04. April 2018, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Abgeordnete sitzen im Bundestag auf ihren Plätzen. © dpa picture alliance Fotograf: Kay Nietfeld

Keine Gleichberechtigung im Bundestag?

NDR Info - Redezeit -

Im Bundestag stellen Frauen nur etwa 30 Prozent aller Abgeordneten. Setzen sich im Parlament dieselben Mechanismen durch wie in vielen Wirtschaftsunternehmen? Die NDR Info Redezeit.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Warum gibt es auch im Bundestag keine Gleichberechtigung?

Es war ein Foto, das für Entrüstung und Häme sorgte. Anders als beim Romantitel von Heinrich Böll fehlt beim "Gruppenbild des Superministeriums von Horst Seehofer" (CSU) die Dame. In der Bundesregierung sind von 63 Staatsministern und Staatssekretären nur 18 Frauen. Im Bundestag liegt die Frauenquote gerade mal bei 30 Prozent.

Warum ist es für Frauen so schwer in politische Spitzenämter zu gelangen - selbst unter einer Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)? Gleichen die Strukturen in den Parteien denen der männerdominierten Wirtschaftsunternehmen?

Bräuchte die Politik eine verbindliche Frauenquote? Warum ist die Politik in Sachen Gleichberechtigung nicht Vorbild? Was müsste sich ändern? Wie können Frauen mehr Gewicht bei politischen Entscheidungen bekommen?

Redezeit-Moderatorin Verena Gonsch begrüßte als Gäste:

Henrike von Platen
Wirtschaftsexpertin, Gründerin "Fair Pay Innovation Lab", unterstützt Unternehmen und Organisationen bei der praktischen Umsetzung von Lohngerechtigkeit, engagiert sich bei der Initiative für Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) und im International Women's Forum (IWF)

Dr. Gero Neugebauer
Politologe und Parteienforscher

Siemtje Möller
SPD-Bundestagstagsabgeordnete

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.