Das Forum

Welthandel - Ghana und das globale Huhn

Montag, 21. Januar 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Huhn pickt Körner auf. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

Welthandel - Ghana und das globale Huhn

NDR Info - Das Forum -

Armut in Afrika ist oft eine Folge des Welthandels. In Ghana ist Geflügel aus Europa billiger als lokal produziertes Fleisch. Das ruiniert die Preise.

2,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein Feature von Alexander Göbel, ARD-Studio Rabat

Bild vergrößern
Wer keine eigenen Hühner hat, bekommt Geflügelfleisch in Ghana am billigsten durch EU-Importe.

Warum fliehen so viele Afrikaner nach Europa? Hinter der einfachen Frage stecken zahllose Antworten. Armut ist eine davon. Und warum sind Afrikaner häufig arm? Auch hierfür gibt es vielerlei Gründe: Dürren zum Beispiel, Krankheiten, despotische Regierungen, Bürgerkrieg. Aber es muss gar nicht so dramatisch sein. Armut in Afrika ist oft eine Folge des Welthandels. Unser Korrespondent Alexander Göbel nennt ein Beispiel. In Ghana hat er erfahren, dass europäische Hähnchen dort billiger zu haben sind als einheimische. Und dass ghanaische Hühnerzüchter daran zugrunde gehen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung854648.html