Das Forum

Das Fakeshop-Karussell

Donnerstag, 11. Juli 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Die Tastatur eines Laptops leuchtet im Dunkeln, jemand schreibt. © dpa picture alliance Foto: Silas Stein

Das "Fakeshop-Karussell"

NDR Info - Das Forum -

Käufe im Internet können riskant sein. Betrüger öffnen und schließen immer raffinierter Shops, nutzen dafür gestohlene Konto-Identitäten. Die Polizei läuft hinterher.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Wie Betrüger mit gekaperten Bankkonten bei Onlinegeschäften abkassieren
Ein Feature von Lea Busch und Peter Hornung

Bild vergrößern
Websites wie die von "Kafelia" oder "Haushaltsladen24.de" waren professionell gestaltete Fakeshops.

„Leben wie ein Bonze“- dieses Versprechen geben Kriminelle im Darknet ab, die alles verkaufen, was man für einen Fakeshop braucht: deutsche Bankkonten, Google-Anzeigen und falsche Kundenbewertungen. Doch wer steckt hinter diesen meist perfekt gemachten Internetseiten – und warum sind sie so erfolgreich?

Auf der Suche nach den Tätern treffen die Reporter auf hilflose Opfer und ratlose Ermittler. Kunden betrügerischer Internetshops, die hunderte oder gar tausende Euro verloren haben. Übertölpelte Bankkunden, die nicht mehr auf ihre Konten zugreifen können und zu spät bemerkt haben, wie Betrüger sie zur Geldwäsche benutzen. Verbraucherschützer, deren veraltete Warnhinweise Kunden in trügerischer Sicherheit wiegen. Und Banken wie die Berliner N26, die zusehen müssen, wie ihre Konten im Darknet gehandelt werden, was den großen Betrug erst möglich macht.

Die Geschwindigkeit der Betrüger ist hoch

Strafanzeigen verlaufen meist im Sande. Polizei und Staatsanwaltschaften sind überfordert. Schuld ist auch der bundesdeutsche Föderalismus: Hunderte Verfahren laufen nebeneinander her, es fehlt an spezialisierten Ermittlern, die Muster bestimmter Tätergruppen erkennen und untersuchen. Die Onlinebanken bieten Kriminellen neue Möglichkeiten, weil technische Innovationen und Sicherheit nicht mehr Schritt halten.

Das Fakeshop-Karussell ist auch deshalb so erfolgreich, weil es auf hohe Geschwindigkeit und große Flexibilität angelegt ist. Während sich Polizisten, Verbraucherschützer und Betrogene noch an einem Shop abarbeiten, wurden längst neue eröffnet, die wieder neue Opfer finden. Und die Täter? Sie verstecken sich in der Anonymität des Internets.

Das Manuskript der Sendung
411 KB

Das Fakeshop-Karussell

Eine Kaffeemaschine in einem Online-Fakeshop zu bestellen, kann mehrere hundert Euro Schaden zur Folge haben. Auch Onlinebanken werden durch die Betrüger geschädigt. Download (411 KB)