Thema: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Sparen bei ARD & ZDF: Geht es jetzt ans Programm?

01.11.2017 18:10 Uhr

Bei der Strukturreform der Öffentlich-Rechtlichen wollen die Intendanten Einsparungen am Programm auf jeden Fall vermeiden. Doch spielt die Politik da mit? mehr

Journalistisches Wunschdenken

25.09.2017 17:57 Uhr

"Herbeigetalkter" Rechtsruck? Solange wir uns vormachen, es wäre die Schuld der öffentlich-rechtlichen Medien, werden wir das Problem nicht begreifen, meint Annette Leiterer. mehr

Kampf um die Zukunft von ARD und ZDF

20.09.2017 15:23 Uhr

Die Politik entscheidet über die Zukunft von ARD und ZDF. Verleger versuchen Stimmung zu machen, die Sender halten nun offen dagegen - eine Lobby-Schlacht ist entbrannt. mehr

Wie der BND den NWDR zu unterwandern versuchte

17.05.2017 14:00 Uhr

Der Geheimdienst installierte u.a. einen stellvertretenden Chefredakteur beim NWDR, um die angeblichen Staatsfeinde im Sender unter Kontrolle behalten. Doch viele Berichte waren "Unfug". mehr

Der Fall Reski, die Mafia und "der Freitag"

12.04.2017 20:24 Uhr

Mafia-Expertin Reski wurde wegen der Namensnennung einer Person in einem im "Freitag" veröffentlichten Artikel verklagt. Über den fehlenden Beistand der Redaktion ist eine Debatte entbrannt. mehr

Streit: Was dürfen ARD und ZDF im Netz?

05.04.2017 12:00 Uhr

Den Verlegern geht das Angebot der Öffentlich-Rechtlichen im Netz zu weit, sie klagen. ARD und ZDF hingegen klagen über antiquierte Regeln. Jetzt wird der Rundfunkstaatsvertrag überarbeitet. mehr

Das Ende des Free-TV? - Umstellung auf DVB-T2

22.03.2017 15:50 Uhr

Seit Wochen wirbt die TV-Industrie mit großem Aufwand für das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD. Doch wer Privatfernsehen gucken will, muss künftig ein Abo lösen. mehr

Verlage mahnen RBB ab

22.03.2017 15:15 Uhr

Die Zeitungsverlage in Berlin und Ostdeutschland haben den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) abgemahnt. Das Online-Angebot sei presseähnlich und damit wettbewerbswidrig. mehr

ARD und Verlage können sich nicht einigen

14.03.2017 16:05 Uhr

Monatelang haben die Zeitungsverleger und die ARD über den Online-Auftritt der öffentlich-rechtlichen Sender verhandelt. Eine Einigung kam am Ende nicht zustande. Nun drohen Klagen. mehr

Ombudsrat: Ansprechpartner für Leserkritik

13.03.2017 14:53 Uhr

Thomas Roth und Joachim Hempel kämpfen für die Glaubwürdigkeit des Journalismus. Als Ombudsrat der "Braunschweiger Zeitung" gehen sie täglich Beschwerden ihrer Leser nach. mehr

"Fake News"-Checker in Deutschland

07.03.2017 18:28 Uhr

In vielen Medien werden Fact-Checker-Einheiten aufgebaut, um "Fake News" oder Gerüchte zu widerlegen. Für seine Social-Media-Manager baut der Bayerische Rundfunk ein nützliches Tool. mehr

Seitenwechsler: Journalisten als Pressesprecher

28.02.2017 11:42 Uhr

Steffen Seibert und Anna Engelke waren früher Journalisten, heute sind sie Pressesprecher - er für die Regierung, sie für den Bundespräsidenten. Über Journalisten, die die Seiten wechseln. mehr