Thema: Glaubwürdigkeit

Seitenwechsler: Journalisten als Pressesprecher

28.02.2017 11:42 Uhr

Steffen Seibert und Anna Engelke waren früher Journalisten, heute sind sie Pressesprecher - er für die Regierung, sie für den Bundespräsidenten. Über Journalisten, die die Seiten wechseln. mehr

Faktencheck in den Medien

15.02.2017 09:30 Uhr

In Zeiten von Fake News und Vertrauenskrise scheint Faktencheck in den Medien an Bedeutung zu gewinnen. Doch eigene Abteilungen dafür leisten sich nur wenige Medienhäuser. mehr

2016: Das Jahr der Populisten

06.12.2016 16:54 Uhr

Die AfD zieht in Landtage ein, die Briten stimmen für den Brexit, Donald Trump wird US-Präsident - vom Aufstieg der Populisten und den Herausforderungen für den Journalismus. mehr

Medien und Populisten: Welche Rolle spielen Talkshows?

02.12.2016 09:50 Uhr

Die Verbreitung von Ressentiments in Deutschland ist gewachsen, so das Ergebnis einer Studie. Schuld daran sind auch die Medien, die extreme Positionen präsentieren und gesellschaftsfähig machen. mehr

Operation Transparenz: Ansprüche an ARD und ZDF

14.09.2016 12:00 Uhr

Debatten um Moderatorenhonorare, teure Rechtepakte im Sport: die Kritik an ARD und ZDF reißt nicht ab. Die Intendanten der tagen in derzeit Berlin, doch haben sie eine Lösung? mehr

Dilemma: Wie berichten Journalisten vom Terror?

03.08.2016 12:00 Uhr

Was ist der richtige Umgang für Medien mit Ereignissen wie dem Amoklauf von München? ZAPP hat in verschiedenen Redaktionen nachgefragt. Aber eine Standardantwort gibt es nicht. mehr

Auf Krawall: Seehofers neue Medienschelte

02.03.2016 18:20 Uhr

Horst Seehofer teilt mal wieder kräftig gegen die Medien aus. Das tut er öfter, doch dieses Mal wirft er ARD und ZDF bewusst einseitige Berichterstattung vor. mehr

Polizei-Pressearbeit: zwischen Politik und Publikum

13.01.2016 22:35 Uhr

Die Pressearbeit der Polizei steht wahlweise im Verdacht, politisch gesteuert, auf dem rechten Auge blind, zu zurückhaltend oder viel zu reißerisch zu sein. mehr

ZAPP Studie: Vertrauen in Medien ist gesunken

17.12.2014 13:55 Uhr

Ein Großteil der deutschen Mediennutzer vertraut der Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt wenig bis gar nicht: Eine repräsentative Umfrage ergibt alarmierende Zahlen. mehr

Zwischen Putzplan und Politik: Nachrichten aus der "News-WG"

Politische Themen aufgearbeitet für User, die sich kaum dafür interessieren? Mit der "News WG" will der BR gezielt junges Publikum ansprechen - und das scheint zu funktionieren. mehr

Framing: ARD-Papier sorgt für Diskussion

Worte lösen Gefühle aus. So auch der Begriff "Framing", seit Bekanntwerden des Handbuchs der ARD gerade meist negativ besetzt in aller Munde. ZAPP fragt, was dahinter steckt. mehr

Unter uns - dürfen sich Journalisten gemein machen?

Er galt als "Mr. Tagesthemen": Mehr als 700 Mal hatte Hanns-Joachim Friedrichs sie moderiert. In seinem Namen wurde der Preis an Anja Reschke verliehen - für ihre "Haltung ohne Arroganz". mehr