Mach kein Murks!

Handwerker helfen Heimwerkern

Montag, 22. November 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr
Dienstag, 23. November 2021, 00:45 bis 01:30 Uhr
Mittwoch, 24. November 2021, 06:20 bis 07:05 Uhr

Es gibt immer was zu tun in Haus, Wohnung, Keller, Garten. Die Deutschen sind ein Volk der Heimwerker*innen. Ihre Motivation ist hoch: Man spart Geld und hat noch Spaß dabei. Fast jeder greift deshalb zu Akkuschrauber, Bohrhammer und Stichsäge, schwingt den Parkettschleifer oder die Farbrolle.

Doch irgendetwas geht immer schief. Dann geben die Bauprofis von "Mach kein Murks!" den ambitionierten Heimwerker*innen Hilfestellung und zeigen ihnen hart, aber herzlich, wo der Hammer hängt.

Küchennische: Andi Latte greift zum Bohrer

Endspurt für die Mini-Küche: Der Kieler Timo alias Andi Latte hat schon ordentlich gemurkst, nun gibt er Gas, um die Zeit wieder reinzuholen. © NDR/nonfictionplanet/Jens Saathoff
Der Kieler Timo alias Andi Latte hat schon ordentlich gemurkst, nun gibt er Gas, um die Zeit wieder reinzuholen.

In dieser Folge baut Timo, in der Schlagerwelt besser bekannt als Andi Latte, weiter an der Küchennische für seine Gästewohnung. Mit Ach und Krach und ein bisschen Hilfestellung von Rossi steht die Mauer. Heute sollen Arbeitsplatte und Herd eingepasst werden. Klingt einfach, ist es aber nicht, Andi greift nämlich zum falschen Werkzeug: 6-er-Bohrer für 8-er-Dübel, fatal. Der Heimwerker rührt solange in der Wand herum, bis die halbe Wand zerbröselt ist. Rossi schlägt Alarm, denn die ersten Gäste stehen schon bald auf der Matte.

Weitere Informationen
Ein Küchenmonteur kontrolliert mit einem Zollstock den korrekten Sitz der Spüle in der Arbeitsplatte. © picture-alliance/dpa Foto: Kai Remmers

Küchenarbeitsplatten: Material, Bearbeitung und Pflege

Die Anforderungen an Arbeitsplatten sind hoch. Welche Materialien gibt es und worin unterscheiden sie sich? mehr

Ein Mann sägt mit einer Japansäge ein Holzstück. © NDR/nonfictionplanet

Holz und andere Materialien sägen: Tipps und Tricks

Das Holz franst aus, der Arm wird lahm und der Schnitt ist viel zu schief? Mit diesen Tipps klappt das Sägen besser. mehr

Die Vorstellung vom Glück im Grünen

Malermeisterin Nina tröstet Franzi: Mit dem Putz hat sie einfach Pech. Er enthält Kunststoff, der beim Schleifen warm wird und verklebt. Ein Plan B muss her. © NDR/nonfictionplanet/Moritz Schwarz
Malermeisterin Nina tröstet Franzi: Mit dem Putz hat sie einfach Pech. Er enthält Kunststoff, der beim Schleifen warm wird und verklebt. Ein Plan B muss her.

Franziska aus Hannover hat ihre Laube im Kleingarten auf Druck des Vereinsvorstandes gekürzt - ein echter Kraftakt und fertig ist Franzi noch lange nicht. Der fiese grobe Strukturputz an der Wand passt nicht zu ihrer Vorstellung vom Glück im Grünen. Also runter damit! Aber wie? Die pickelig-klebrige Kunststoffmischung ist zäh wie altes Kaugummi und lässt sich einfach nicht wegschleifen. Spezialeinsatz für Malermeisterin Nina Thielvoldt: Fräsen statt Schleifen lautet ihr Tipp. Schon geht`s der hässlichen Wand an den Kragen. Franzi strahlt - jetzt nur noch Glätten und Grundieren - locker lässig einmal rund um die Laube.

Weitere Informationen
Handwerker verputzt eine Wand in einem Altbau. © picture alliance / photothek Foto: Thomas Koehler

Putz: Tipps zum Entfernen und Auftragen

Putz hält viele Jahre. Doch wenn er bröckelt oder feucht geworden ist, muss er entfernt und erneuert werden. mehr

Eine rote Klinker-Fassade bekommt einen weißen Anstrich. © NDR/nonfictionplanet

Fassade richtig streichen: Darauf kommt es an

Einer Hausfassade schnell einen neuen Anstrich verpassen? Keine Chance. Denn die Vorarbeiten brauchen Zeit und sind wichtig. mehr

Lounge mit Schwitzwasser von oben

Ein Mann der Tat. Geht nicht, gibt’s nicht: das ist das Motto von Peter. Der Osnabrücker hat schon einige große Heimwerkerprojekte vollendet und dabei so manches Problem überwunden. © NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
Ein Mann der Tat. Geht nicht, gibt's nicht: das ist das Motto von Peter.

Peter aus Osnabrück ist ein kampferprobter Heimwerker, ein Mann der Tat. Vor einigen Jahren hat Peter, von Beruf Stahlarbeiter, ein Mehrfamilienhaus geerbt und ruckzuck zum Einfamilienhaus umgebaut: "Die Wand da muss weg, alles muss weg, weg, weg", war damals sein Slogan. Längst fertig, doch Peter gibt keine Ruhe. Sein neuestes Projekt: Ein ausrangierter Überseecontainer soll den Wohnbereich erweitern - als moderne Lounge mit großen Schiebefenstern und netter Terrasse zum Chillen. Das Grobe bewältigt Peter recht gut, von kleinen Fast-Katastrophen mit dem Mietbagger mal abgesehen. Aber die gemütliche Containerlounge erweist sich als Tropfsteinhöhle - falscher Decken- und Wandanstrich. Schwitzwasserbildung! Wieder ein Fall für Nina: Peter braucht dringend Hilfe, denn filigrane Vorarbeiten sind nun wirklich nicht sein Ding.

Weitere Informationen
Nina rührt Spachtelmasse an © NDR/nonfictionplanet
6 Min

Einfach besser ... spachteln

Was ist eigentlich ein Japanspachtel? Wie kommt Spachtelmasse tief in alte Bohrlöcher rein? Tipps und Tricks zum Spachteln. 6 Min

Die Ladeklappe des Mach kein Murks! Mobils © NDR/nonfictionplanet

Mach kein Murks - Handwerker helfen Heimwerkern

Versägt, verdübelt oder gar komplett vermurkst? Wenn nichts mehr geht in Eigenregie, eilen die Bau-Profis zur Hilfe. mehr

Autor/in (Drehbuch)
Producer
Jens Fintelmann
Thomas Seekamp
Redaktion
Stephan Brünjes
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Heimatküche 16:00 bis 16:30 Uhr