Mach kein Murks!

Handwerker helfen Heimwerkern

Montag, 12. Oktober 2020, 21:00 bis 21:45 Uhr
Dienstag, 13. Oktober 2020, 00:50 bis 01:35 Uhr
Mittwoch, 14. Oktober 2020, 06:35 bis 07:20 Uhr

Es gibt viel zu tun: in der Wohnung, im Haus oder draußen im Garten, auf dem Hof. Die Norddeutschen sind Heimwerker. Fast jeder greift heutzutage zu Akkuschrauber, Bohrhammer und Stichsäge, schwingt Parkettschleifer oder Farbrolle. Die Motivation ist hoch, man spart Geld und hat noch Spaß dabei. Doch wie oft hat der eine oder andere sich schon versägt, verdübelt oder gar etwas komplett vermurkst? Kurz vorm Scheitern hilft jetzt das neue Coachingformat im NDR Fernsehen: Mach kein Murks!

Im Einsatz sind Nina Thielvoldt, Malermeisterin in fünfter Generation, und Multi-Profi René Josef Mosa, alias "Rossi": Maurer, Fliesenleger, Klempner. Das Expertenteam gibt Heimwerkerinnen und Heimwerkern Hilfestellung und zeigt, hart aber herzlich, wo der Hammer hängt.

Der harte Weg zum neuen Bad

Ein Mann entfernt alte Fliesen in seinem Bad mit kleinem Hammer und Mini-Meißel. © NDR/nonfictionplanet/Julian Ringer
Alles muss raus: Ansgar Hengelbrock legt selbst los - mit kleinem Hammer und Mini-Meißel.

Familie Hengelbrock aus Bissendorf bei Osnabrück hat Lust auf ein großzügigeres Badezimmer. Leider war der Kostenvoranschlag der örtlichen Firmen "hammerhart hoch". Also, selber machen: her mit Hammer und Meißel und mal eben die alten Fliesen von den Wänden kloppen. Gar nicht so einfach mit dem Werkzeug. Dann weg mit der ollen Badewanne, um Platz zu schaffen für Waschmaschine und Trockner. Autsch! Fliesensplitter im Bein. Zum Glück will Tochter Sarah Krankenschwester werden. Die Mach kein Murks! Profis Nina und Rossi sind etwas skeptisch, denn der Zeitplan der Hengelbrocks ist sportlich. Bis ihr kleiner Wellnesstempel steht, müssen sie im nahen Schwimmbad duschen. Charmant hämmert Nina der Familie ein, wie der perfekte Untergrund aussieht: sauber, trocken, staubfrei, eben und tragfähig. Erst dann darf gefliest und gestrichen werden.

Weitere Informationen
Im noch nicht fertigen Badezimmer steht eine Badewanne. © imago stock&people

Eine Badsanierung richtig planen

Ein neues Bad kann viel Zeit, Geld und Nerven kosten. Damit alles möglichst reibungslos klappt, ist genaue Planung wichtig. mehr

Ein altes Waschbecken liegt am Boden. © imago stock&people

Abrissarbeiten im Eigenheim: Werkzeug und Schuttentsorgung

Bevor ein Umbau starten kann, muss das Alte raus. Welches Werkzeug eignet sich? Wie läuft die Entsorgung des Bauschutts? mehr

Eine Handwerkerin zieht eine Spachtelmasse an der Dachschräge glatt. © NDR/nonfictionplanet

Fugen, Bohrlöcher, Wände: Tipps zum Spachteln

Was ist eigentlich ein Japanspachtel? Wie kommt Spachtelmasse tief in alte Bohrlöcher rein? Tipps und Tricks zum Spachteln. mehr

Ein Aquädukt für den Gartenteich

Mehrere Holzbalken stehen etwas schief im Kleingarten. © NDR/nonfictionplanet
Über diese Holzbalken soll das Regenrinnen-Aquädukt laufen.

Rossi düst zur nächsten Baustelle: Björn Hansen hat einen Schrebergarten in Hamburg-Lokstedt. Den will er verschönern. Aus der alten Sandkiste soll ein Teich werden. Aber das kann ja jeder: Der Familienvater hat sich in den Kopf gesetzt, das Ziergewässer über ein Aquädukt zu speisen, eine ausgeklügelte Konstruktion wie zur Römerzeit, allerdings aus handelsüblichen Plastikregenrinnen. Rossi, gelernter Klempner, staunt nicht schlecht, wie weit Björn mit seinem Mini-Akkuschrauber schon gekommen ist. Aber nun die Wackelprobe. Björns Regierung, wie er seine Frau Anja immer nennt, glaubt jedenfalls nicht, dass die Anlage die nächsten Herbststürme überlebt. Die Wasserspiele von Lokstedt: Gut gelungen? Oder voll vermurkst?

Weitere Informationen
Auf einem Tisch liegen verschiedene Sägen - darüber steht: Einfach besser ... sägen. © NDR/nonfictionplanet

Holz und andere Materialien sägen: Tipps und Tricks

Das Holz franst aus, der Arm wird lahm und der Schnitt ist viel zu schief? Mit diesen Tipps klappt das Sägen besser. mehr

Blütenweiß auf Rotklinker

Eine Frau schaut auf einen gestrichenen Bereich einer Rotklinker-Fassade. © NDR/nonfictionplanet
Die Steine der Fassade saugen sehr viel teure Farbe auf. Was kann da helfen?

Am Waldrand von Nordhastedt bei Heide in Schleswig-Holstein hat Angelika Brodde ihr Traumhaus gefunden. Nur die alten rauen Rotklinker, die sind so gar nicht nach ihrem Geschmack. Weiß soll die Fassade strahlen. Mit Rolle und Farbeimer legt Angelika auch gleich mal los, verzichtet auf jegliche Grundierung. Doch Malerprofi Nina muss sie bremsen, denn die Fassade lebt: Mikroorganismen machen eine aufwendige Vorbehandlung nötig. Ohne wäre nämlich der Anstrich nach kürzester Zeit blühend weiß statt blütenweiß.

Weitere Informationen
Ein Malerkreppband © NDR/nonfictionplanet

Wand selbst streichen: Tipps zum Abkleben

Verlaufene und abgesprungene Farbe auf der Wand? Damit bei Malerarbeiten nichts schiefgeht, kommt es auf das Abkleben an. mehr

Eine rote Klinker-Fassade bekommt einen weißen Anstrich. © NDR/nonfictionplanet

Fassade richtig streichen: Darauf kommt es an

Einer Hausfassade schnell einen neuen Anstrich verpassen? Keine Chance. Denn die Vorarbeiten brauchen Zeit und sind wichtig. mehr

Ein Farbeimer mit Malerutensilien. © picture alliance/dpa-Zentralbild Foto: Hendrik Schmidt

Fassadenfarbe: Biozide belasten die Umwelt

Sogenannte Biozide im Anstrich bekämpfen Schimmel- und Algenbildung an der Hausfassade. Aber was ist, wenn die Biozide durch den Regen aus der Farbe ins Erdreich und Gewässer gelangen? mehr

Weitere Informationen
Immer neue Anfragen laufen in der „Mach kein Murks“-Zentrale auf: Nina Thielvoldt ist Malermeisterin in fünfter Generation und freut sich darauf, Heimwerkern zu helfen. © NDR/nonfictionplanet/Julian Ringer

Mach kein Murks! - Folge 2

Beim Bau der Grillhütte die Dachschräge vergessen? Probleme beim Lackieren? Einsatz für die Mach kein Murks! Profis. mehr

Handwerker Rossi in der Mach kein Murks! Zentrale © NDR/nonfictionplanet

Mach kein Murks! - Folge 3

Ob im Dachgeschoss, in der Küche, auf der Terrasse oder im Hühnerstall - die Mach kein Murks! Profis helfen. mehr

Autor/in
Steven Galling
Kimmo Wiemann
Kamera
Steve Kfoury
Matthias Kulik
Marco Peschmann
Julian Ringer
Jens Saathoff
Schnitt
Stefan Canham
Ton
Jesko Heyse
Jack Polanco
Florian Speer
Mitarbeit
Yasmin Abdel Nabi
Lisa Wolff
Bildtechnik
Oliver Stammel
Grafik
Michael Lübben
Janis Vernier
Tonmischung
Pierre Brand
Sascha Prangen
Musik
Oliver Heuss
Sprecher/in
Andreas Fröhlich
Producer
Jens Fintelmann
Thomas Seekamp
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktionsleiter/in
Stephan Brünjes

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Sesamstraße 06:00 bis 06:20 Uhr