Angela Merkel: Eine verschlafene Kanzlerschaft

Sendung: extra 3 | 09.09.2021 | 22:50 Uhr 4 Min

Merkel war keine große Visionärin, eher eine gute Krisenmanagerin. Aber sie war eben auch die Kanzlerin, die immer Großes vorhatte, es aber am Ende nicht umgesetzt hat. Sie wollte 2008 die Bildungsrepublik Deutschland begründen. Doch an vielen Schulen ist die einzige Bildung, die sich weiter entwickelt hat, die von Schimmel. Sie wollte die Klimakanzlerin sein. Aber in ihrer Amtszeit ist der CO2-Ausstoß weiter gestiegen. Sie hat gegen strengere CO2-Grenzwerte für Autos in der EU gekämpft, bis das Bundesverfassungsgericht ihrer Regierung bescheinigte nicht genug gegen den Klimawandel zu tun.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Angela-Merkel-Eine-verschlafene-Kanzlerschaft,extra19952.html

Aus dieser Sendung

Christian Ehring, daneben die noch amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Luftballons.
46 Min
Olaf Scholz macht eine Raute mit seinen Händen.
5 Min
Armin Laschet und sein Zukunftsteam
8 Min
Ein Mann und ein Fax.
3 Min
Die Linken sinken.
5 Min
Die Leiden der jungen Nichtwähler
6 Min
Das fiktive Lebensmittelsiegel "Beef und Siegel".
6 Min
Die Gorch Fock auf stürmischer See.
6 Min
Das Spitzen-Duo der Linken: Janine Wissler und Dietmar Bartsch
1 Min