Die Bewegungs-Docs

Folge 16: Rückenschmerzen, Diabetes Typ 1

Montag, 26. September 2022, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 28. September 2022, 06:35 bis 07:20 Uhr

Bewegung als Medizin: Die Docs helfen Menschen, die an ihren Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Sie beweisen, dass mit speziellen Bewegungstherapien innerhalb weniger Monate erstaunliche Ergebnisse erzielt werden können.

Weitere Informationen
Dr. Melanie Hümmelgen © NDR Foto: Frederik Brandt

Chat mit Dr. Melanie Hümmelgen

Bewegungsstrategien bei Rückenschmerzen und Diabetes Typ 1 - was hilft? Dr. Melanie Hümmelgen beantwortet Ihre Fragen im Chat. mehr

Den Teufelskreis von Schonung und Schmerz durchbrechen

Nach einem Ärztemarathon an Bord der Hausbootpraxis: Der Student Nicolas O. leidet unter starken Rückenschmerzen. Bewegungs-Doc Helge Riepenhof will endlich an die Ursache ran, für ihn eindeutig das Kreuzdarmbeingelenk. © NDR/nonfictionplanet/Moritz Schwarz
Nach einem Ärztemarathon an Bord der Hausbootpraxis: Der Student Nicolas O. leidet unter starken Rückenschmerzen. Bewegungs-Doc Helge Riepenhof will endlich an die Ursache ran, für ihn eindeutig das Kreuzdarmbeingelenk.

Nicolas O. leidet unter starken Rückenschmerzen. "Manchmal ist es so schlimm, dass ich den Rettungswagen rufen muss", berichtet der 25-jährige Student. Mittlerweile hat er einen regelrechten Ärztemarathon hinter sich. Was genau seine Beschwerden verursacht, ist für Nicolas trotzdem immer noch unklar. Bewegungs-Doc Helge Riepenhof wird bei der eingehenden Untersuchung schnell fündig. Der Ärger beginnt beim Kreuzdarmbeingelenk. "Nur allzu oft wird lediglich der Rücken behandelt. Wir müssen aber dringend an die Ursache ran, an die Iliosakralgelenke", sagt der Orthopäde und Sportmediziner. Im Kern ist sein Therapiekonzept auf Aktivität ausgerichtet: Der Studierende soll sich nicht weiter schonen, sondern muss seinem Rücken wieder Belastung zutrauen und seine Muskulatur fordern. Nur so kann er den Teufelskreis von Schonung und Schmerz durchbrechen.

Diabetes Typ 1, Stress und Übergewicht: Wie Bewegung hilft

Bewegungs-Doc und Internistin Melanie Hümmelgen ist alarmiert: Schlecht eingestellter Diabetes plus Bewegungsmangel, Übergewicht, Stress und hohe Cholesterinwerte: das Bewegungsprogramm für Britta S. muss intensiv begleitet werden. © NDR/nonfictionplanet/Oliver Zydek
Bewegungs-Doc und Internistin Melanie Hümmelgen ist alarmiert: Schlecht eingestellter Diabetes plus Bewegungsmangel, Übergewicht, Stress und hohe Cholesterinwerte: das Bewegungsprogramm für Britta S. muss intensiv begleitet werden.

Der nächste Fall: Britta S. hat schwer mit ihrer Diabetes-Typ-1-Erkrankung zu kämpfen. Zu lange schon sind die Blutzuckerwerte der 48-Jährigen schlecht eingestellt. "Das hat bei mir leider bereits Spuren an Augen, Nerven und auch Gefäßen hinterlassen", erzählt sie Bewegungs-Doc Melanie Hümmelgen im Erstgespräch. Die Internistin ist alarmiert, denn nicht nur der Diabetes ist schlecht eingestellt. Bei Britta S. liegen noch weitere Risikofaktoren für Gefäßveränderungen vor: "Bewegungsmangel, Übergewicht, Stress und hohe Cholesterinwerte, sehr gefährlich, denn all das multipliziert sich sogar. Sie müssen also dringend etwas ändern. Jetzt!", warnt die Ärztin. Eine ausgefeilte Bewegungstherapie soll die Wende bringen. Ganz wichtig dabei: Das Programm muss streng überwacht werden, da Britta S. als Diabetikerin viele Regeln zu beachten hat, damit sie nicht unterzuckert. Wird es ihr gelingen, das umfassende Bewegungskonzept umzusetzen?

Weitere Informationen
Svea Köhlmoos liegt auf dem Rücken, einen Fuß auf einer Halbkugel aufgestellt, anderes Bein gestreckt und Gesäß in der Luft. © NDR

Übungen, die wirklich helfen

Zum Mit- und Nachmachen: Die besten Bewegungsstrategien für verschiedenste Erkrankungen finden Sie hier zusammengefasst und in kurzen Videos erklärt. mehr

Themenbild digitale Kommunikation: E-Mail-Zeichen zwischen zwei Händen. © picture-alliance/Newscom

Newsletter der Bewegungs-Docs

Der Newsletter der Bewegungs-Docs informiert per Mail über aktuelle Sendetermine und liefert die Links auf weiterführende Inhalte. mehr

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Redaktionsleiter/in
Claudia Gromer-Britz
Produktionsleiter/in
Frederick Keunecke
Autor/in
Lukas Rieckmann
Redaktion
F. Krumme, S. Brockmann, C. Gromer-Britz