DAS!

Arzt und Psychotherapeut Prof. Bert te Wildt zu Gast

Dienstag, 22. Juni 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Mittwoch, 23. Juni 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Chronisch erschöpft, aber noch funktionstüchtig - diesem Zustand kurz vor dem "Burn Out" hat der Prof. Bert te Wildt nun einen Namen gegeben: "Burn On". Der Experte für psychosomatische Erkrankungen sieht diese dauerhafte Erschöpfungsdepression auf dem Vormarsch und hat sie gemeinsam mit Psychologe Timo Schiele in dem Buch "Burn On" umfassend beschrieben. Das erklärte Ziel: diese meist "verdeckte Krankheit erkennen, behandeln und loswerden".

Prof. Bert te Wildt ist Chefarzt an der Psychosomatischen Klinik im Kloster Dießen am Ammersee in Bayern. Zuvor arbeitete er unter anderem als Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule in Hannover. Zu seinen Fachgebieten zählt auch die digitale Abhängigkeit. So gründete er die Onlinesuchtambulanz "OASIS" und brachte auch über die digitale Abhängigkeit von Jugendlichen ein Buch heraus. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten erhielt er mehrere Preise, darunter den Preis der "Stiftung Lebensnerv" und den "Wilhelm Bitter Preis".

Auf dem Roten Sofa wird Bert te Wildt ausführlich über die "Burn On"-Störung sprechen, Therapiemöglichkeiten aufzeigen, aber auch über Internet- und Computerspielsucht informieren.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Sabine Doppler

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Anne Will 01:00 bis 02:00 Uhr