Trainer Tore Aleksandersen © dpa-Bildfunk Foto: Hansjürgen Britsch

Volleyball: SSC Palmberg Schwerin trauert um Ex-Trainer Aleksandersen

Stand: 06.12.2023 15:26 Uhr

Der SSC Palmberg Schwerin trauert um Tore Aleksandersen, den früheren Trainer seiner Volleyball-Frauenmannschaft. Der schwer krebskranke Norweger starb am Mittwoch im Alter von 55 Jahren.

Der Verein sprach der Familie, den Freunden und den Angehörigen Aleksandersens sein tiefes Beileid aus. "Trotz seiner eigenen gesundheitlichen Herausforderungen zeigte Tore Aleksandersen eine bewundernswerte Stärke und einen unerschütterlichen Willen, die seine herausragende Persönlichkeit nochmal unterstreichen und als Vorbild dienen, das weit über den Volleyballsport hinausreicht", hieß es auf der Internet-Seite des SSC über den früheren Coach.

Erfolgreichster SSC-Trainer

Aleksandersen war nach Angaben des SSC einer der erfolgreichsten Trainer der Vereinsgeschichte und stand zwischen 2003 und 2007 bei knapp 230 Spielen an der Seitenlinie. 2006 erreichte er mit der Mannschaft die deutsche Meisterschaft und den Pokalsieg. 2007 wurde sein Team Vize-Meister und erneut Pokalsieger. Nach mehreren anderen Stationen trainierte Aleksandersen von 2020 bis 2023 den Allianz MTV Stuttgart und führte die Mannschaft zum ersten Double der Vereinsgeschichte.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.12.2023 | 16:00 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Hamburgs Spieler reagieren auf einen späten Gegentreffer © Imago Images Foto: Marcel von Fehrn

Pleite gegen VfL Osnabrück - Erste HSV-Blamage unter Baumgart

Die Hamburger verlieren sensationell gegen das Tabellenschlusslicht der 2. Bundesliga und verpassen den Sprung auf Rang zwei. mehr