Kiels Sander Sagosen (l.) und Patrick Wiencek (r.) stoppen Wetzlar Olle Forseel Schefwert. © IMAGO / Holsteinoffice

THW Kiel ringt die HSG Wetzlar nieder

Stand: 20.03.2021 22:00 Uhr

Der THW Kiel hat sich in der Handball-Bundesliga wieder auf Platz zwei vorgeschoben. Die Schleswig-Holsteiner schlugen die HSG Wetzlar am Samstagabend 23:19 (12:10) und revanchierten sich so für ihre bisher einzige Saisonniederlage.

von Johannes Freytag

Wie schon beim 37:32 in Coburg traten die Kieler ohne Torwart Niklas Landin an, der nach Corona-Fällen in der dänischen Nationalmannschaft in vorsorglicher Quarantäne ist. Sein Bruder Magnus, der bereits im Dezember mit Covid-19 infiziert war, durfte hingegen wieder spielen.

Im Gegensatz zum Auftritt am Mittwoch begannen die "Zebras" diesmal hellwach und lagen nach acht Minuten bereits mit drei Toren vorne (4:1). Auch eine Schwächephase und einen Rückstand Partie (16./5:6) überstanden sie und stellten mit einem 4:0-Lauf den alten Abstand wieder her (21./9:6). Aber die Gäste aus Wetzlar zeigten, dass ihr Sieg gegen den THW in der Hinrunde kein Zufall war. Mit ihren langatmig vorgetragenen Angriffen ärgerten sie den Rekordmeister und standen zudem kompakt in der Defensive gut. Lediglich zwölf Gegentreffer ließen die Hessen zu.

8:0-Lauf sorgt für die Entscheidung

Fast fünf Minuten dauerte es, ehe im zweiten Durchgang das erste Tor fiel, Harald Reinkind erhöhte für die Gastgeber auf 13:10. Und es blieb weiter ein hartes Stück Arbeit für Kiel. Im Angriff leisteten sie sich viele Fehlwürfe, und sie konnten sich bei Keeper Dario Quenstedt bedanken, dass Wetzlar dies nicht bestrafte.

Mitte der zweiten Hälfte entschied sich dann die Partie mit einem 8:0-Lauf zugunsten des THW. Ein Siebenmeter von Niclas Ekberg sorgte für einen Fünf-Tore-Vorsprung (45./17:12). Sechs Minuten später lagen die Kieler mit neun Treffern vorne (51./22:12). Wetzlars Aufholjagd (59./22:19) reichte nicht mehr, sondern war letztlich nur noch Ergebniskosmetik - Ekbergs neunter verwandelter Siebenmeter war der Schlusspunkt der Partie.

Weitere Informationen
Tabelle der Handball-Bundesliga © picture-alliance / Sven Simon, NDR.de/Screenshot Foto: Anke Fleig / SVEN SIMON

Ergebnisse und Tabelle Handball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Domagoj Duvnjak (r.) und Niklas Landin vom THW Kiel © imago images / Claus Bergmann

Corona und Terminnot: XXL-Saison-Endspurt im Handball

Die Corona-Fälle nehmen zu, das Programm ist auf Kante genäht. Allein der THW Kiel hat in den kommenden drei Monaten noch bis zu 29 Spiele vor sich. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 20.03.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Hansa-Trainer Jens Härtel (r.) mit Jan Löhmannsröben © imago images/Fotostand

Hansa Rostock vor Zwickau: "Haben alles in der eigenen Hand"

Der Punkt gegen Ingolstadt war Gold wert. Am Sonnabend gegen Zwickau können die Rostocker den nächsten Schritt Richtung Zweite Liga machen. Der NDR überträgt live. mehr