Handballprofi Anton Lindskog © IMAGO / Eibner

Handball: Flensburg holt Vize-Weltmeister Lindskog

Stand: 09.02.2021 11:19 Uhr

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt stellt sich auf der Kreisposition neu auf. Anton Lindskog wechselt im kommenden Sommer aus Wetzlar an die Förde und wird Nachfolger von Urgestein Jacob Heinl, der die SG verlässt.

Der 27 Jahre alte schwedische Vize-Weltmeister erhält beim Bundesliga-Tabellenführer einen Vertrag über drei Jahre bis Juni 2024. Bereits zu seiner Zeit bei IFK Kristianstad stand Lindskog unter der Beobachtung von SG-Cheftrainer Maik Machulla und hat sich seitdem "zu einem der besten Abwehrspieler der Liga entwickelt". Machulla: "Er passt sehr gut in unsere Spielstruktur und in unsere Philosophie."

Vize-Weltmeister mit Schweden

Lindskog war im Sommer 2016 vom schwedischen Spitzenclub in die Bundesliga zur HSG Wetzlar gewechselt. Nach nur einem Jahr als Backup hinter Jannik Kohlbacher etablierte sich der schwedische Nationalspieler als Nummer eins am Kreis der Grün-Weißen und konnte seine Leistungen in Angriff und Abwehr schnell auf Top-Niveau hieven. Nachdem Lindskog zur Weltmeisterschaft in Ägypten zur Hauptrunde nachreiste, unterlag er mit seinen künftigen Flensburger Teamkollegen Hampus Wanne und Jim Gottfridsson erst im Finale gegen Dänemark.

Weitere Informationen
SG-Trainer Maik Machulla (3.v.l.) spricht während einer Auszeit mit seiner Mannschaft. © imago images / Nordphoto

Quarantäne-Bestimmungen: Flensburgs Spiel gegen Skopje fällt aus

Die Nordmazedonier müssten nach der Einreise für 14 Tage in Quarantäne, weil sie zuletzt in Portugal gespielt haben. mehr

Machulla: "Sehe sehr viel Potenzial nach oben"

"Mit seinen Qualitäten wird er uns auch im Angriff unterstützen können und verbessert unsere Mannschaft zudem in der Breite", sagte Machulla und fügte hinzu: "Ich sehe bei ihm noch sehr viel Potenzial nach oben."

Lindskog ist voller Tatendrang: "Ich freue ich mich auf eine neue Herausforderung und darauf, den nächsten Schritt in meiner Karriere mit der SG Flensburg-Handewitt zu machen", so der Schwede. "Bei der SG kann ich mich gemeinsam mit dieser tollen Mannschaft auf Top-Niveau weiterentwickeln und meine Qualitäten neben der Bundesliga auch in der Champions League unter Beweis stellen."

Weitere Informationen
Kreisläufer Jacob Heinl von der SG Flensburg-Handewitt mit nachdenklichem Gesicht. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Kohring /Eibner-Pressefoto

Flensburgs Urgestein Heinl: Zweiter Abschied von SG-Handballern

Der Vertrag des am Knie verletzten Routiniers wird nicht verlängert. Seine Karriere will er aber noch nicht beenden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 09.02.2021 | 12:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Wolfsburgs Alexandra Popp (M.) und Münchens Sarah Zadrazil kämpfen um den Ball. © IMAGO / foto2press

Wolfsburg oder Bayern? - Showdown um den Meistertitel

Mit einem Sieg können die VfL-Fußballerinnen am Bundesliga-Spitzenreiter vorbeiziehen. Der NDR überträgt am Sonntag live. mehr