Die Kieler Hendrik Pekeler (2. v.l.) und Steffen Weinhold (r.) versuchen, PSG-Spieler Nikola Karabatic zu stoppen. © imago / Holsteinoffice

Handball: Attraktive Champions-League-Gruppe für den THW Kiel

Stand: 27.06.2023 12:56 Uhr

Die Auslosung der Gruppen für die kommende Saison in der Handball-Champions-League hat dem THW Kiel anspruchsvolle Aufgaben beschert. Die "Zebras" treffen in der Gruppe A unter anderem auf den französischen Meister Paris St. Germain und den polnischen Spitzenclub KS Kielce mit dem deutschen Nationaltorwart Andreas Wolff.

Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien. Für die Kieler kommt es zu einem schnellen Wiedersehen mit zwei Weltstars, die den THW am Saisonende verlassen haben. Zu den Rivalen gehören Aalborg Handbold mit Torwart Niklas Landin und der norwegische Meister Kolstad IL mit Rückraum-Ass Sander Sagosen. Zudem trifft der deutsche Meister auf HC Zagreb aus Kroatien, Pick Szeged aus Ungarn und Eurofarm Pelister aus Nordmazedonien. Die Gruppenphase beginnt am 13./14. September.

Szilagyi: "Zwei ausgeglichene Gruppen"

Für THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi verfügt Königsklasse in der kommenden Saison "anders als in den Vorjahren über zwei wirklich ausgeglichene Gruppen". Vor einer Auslosung wünsche man sich immer eine Gruppe, die attraktiv für die Fans sei und gleichzeitig sportlich lösbare Aufgaben bereithalte, wurde der 44-jährige Österreicher auf der Homepage des Clubs zitiert. Das Wiedersehen mit ehemaligen THW-Spielern übe "immer einen besonderen Reiz auf unsere Zuschauer aus".

Die jeweils ersten beiden Mannschaften beider Gruppen qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale, die Teams auf den Rängen drei bis sechs spielen in Überkreuzvergleichen die restlichen vier Plätze in der Runde der letzten Acht aus. Das Final-Four-Turnier steigt am 8./9. Juni 2024 in Köln. 

Titelverteidiger SC Magdeburg bekommt es in Grupe B mit dem FC Barcelona aus Spanien, GOG Handbold (Dänkemark), KC Veszprem (Ungarn), Wisla Plock (Polen), SSA Montpellier HB (Frankreich), FC Porto (Portugal) und Celje Pivovarna Lasko (Slowenien) zu tun.

Weitere Informationen
Patrick Wiencek vom THW Kiel nach © NDR Foto: Samir Chawki

Endlich perfekt: THW Kiel zum 23. Mal deutscher Handball-Meister

Handball-Bundesligist THW Kiel ist am Ziel: Der Rekordmeister gewann am Sonntag in Göppingen den ersehnten Titel. mehr

THW-Torhüter Niklas Landin bei seinem letzten Heimspiel für Kiel. Rechts sein Bruder Magnus Landin, links "Hein Daddel". © imago images Foto: Claus Bergmann

Niklas Landin: Abschied für einen der Größten der THW-Historie

Nach acht Jahren beim deutschen Handball-Rekordmeister verlässt der Däne Kiel und wechselt nach Aalborg. Vorher wird er sehr sicher nochmals deutscher Meister. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 27.06.2023 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

Mehr Sport-Meldungen

Die tschechischen Spieler begrüßen EM-Maskottchen Albärt in Hamburg. © picture alliance/dpa

Fußball-EM: Tschechiens Team ist in Hamburg angekommen

Das Team um Bundesliga-Star Patrik Schick bezieht sein Quartier in der Hansestadt und trägt hier auch zwei Vorrundenpartien aus. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?