Flensburgs Mads Mensah-Larsen (l.) im Duell mit zwei polnischen Gegnern. © IMAGO / Beautiful Sports

Flensburg-Handewitt in Kielce: Es geht um den Gruppensieg

Stand: 04.03.2021 06:14 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt kämpft heute im letzten Vorrundenspiel der Handball-Champions-League im polnischen Kielce um den Sieg in der Gruppe A. Ein Remis reicht.

von Jan Kirschner

Es waren ungewöhnliche Tage im hohen Norden Deutschlands: Nach einem spektakulären Zittersieg über Paris blickten die Flensburger vergangene Woche stolz auf eine Bilanz von 17:3 Zählern. Praktisch über Nacht kamen vier Minuspunkte hinzu. Der Grund: Der Europäische Handball-Verband EHF wertete das Heimspiel gegen Vardar Skopje und die Auswärtspartie beim FC Porto jeweils mit 0:2 Zählern und 0:10 Toren gegen die SG. In beiden Fällen hatten die deutschen Quarantäne-Bestimmungen eine Austragung unterbunden.

Kommunikationsprobleme zwischen Verein und Verband und eine mangelnde Transparenz seitens der EHF bei den Entscheidungskriterien erhitzten die Gemüter zusätzlich. "Wir müssen völlig machtlos Entscheidungen von Funktionären akzeptieren", klagte SG-Trainer Maik Machulla und sprach gar von einem "Skandal".

Mögliche Achtelfinalgegner: Zagreb oder Celje

Dann musste die Nachholpartie in Szeged zum zweiten Mal aufgrund eines Corona-Falls beim ungarischen Gegner abgesagt werden. Diesmal erhielten die Flensburger kampflos die Punkte, was die Situation zugleich beruhigte: Der Bundesligist hat in der Gruppe Anun mindestens Rang zwei sicher und kann aus eigener Kraft in Kielce auf den ersten Platz springen.

Weitere Informationen
Der Handball-Champions-League-Pokal © picture-alliance / Sven Simon

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe A

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe A in der Handball-Champions-League. mehr

Knapper Erfolg im Heimspiel

Beide Teams stehen mit 19:7 Punkten an der Spitze. Den Flensburgern würde heute ab 18.45 Uhr ein Remis genügen, da sie ihr Heimspiel Mitte September gegen Kielce mit 31:30 gewannen. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich und nicht die Tordifferenz.

Da darf man schon einmal auf das Achtelfinale blicken, das Ende März und Anfang April ausgetragen werden soll. Der Gruppenerste wird auf den HC Zagreb treffen, der Zweite auf den RK Celje.

Schonung für Röd

Die SG plant einen Tages-Trip nach Polen und muss ohne Jacob Heinl (Knie-OP), Franz Semper (Kreuzbandriss) und Alexander Petersson (Sehnenteilriss) auskommen. Damit ist Magnus Röd der einzige Rückraum-Linkshänder. Seine Belastung musste zuletzt dosiert werden. "60 Minuten wird er nicht durchspielen, er ist ja auch unsere erste Alternative im Abwehr-Mittelblock, falls Simon Hald oder Johannes Golla mal ausfallen", erklärte Machulla.

Weitere Informationen
Maik Machulla, Trainer der SG Flensburg-Handewitt, steht mit ernster Miene und verschränkten Armen am Spielfeldrand. © IMAGO / Joachim Sielski

Corona-Fall bei Szeged: Flensburg-Spiel abgesagt, Punkte für die SG

Wegen eines positiven Tests im Betreuerteam von Szeged zog der europäische Verband die Notbremse und wertete die Partie nach dem "Verursacherprinzip" für Flensburg. mehr

Hendrik Pekeler, Niklas Landin und Patrick Wiencek (v.l.) vom THW Kiel © imago images/Norbert Schmidt

Corona: EHF wertet abgesagte Spiele gegen Flensburg und THW Kiel

Die Ambitionen der deutschen Handball-Topclubs in der Champions League haben am grünen Tisch einen Dämpfer erhalten. mehr

Flensburgs Lasse Svan (r.) trifft gegen den Pariser Torwart Yann Genty. © IMAGO / Holsteinoffice

Erst eine Gala, dann ein Krimi: Flensburg ringt PSG nieder

Die Schleswig-Holsteiner haben am Donnerstag in der Champions-League mit 28:27 gegen das französische Star-Ensemble gesiegt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 04.03.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Kevin Mbabu (Wolfsburg) am Boden. © WITTERS Foto: ThorstenWagner

VfL Wolfsburg verliert Torspektakel bei Eintracht Frankfurt

Beim 3:4 kassierten die Niedersachsen erstmals in dieser Saison vier Gegentore. Am kommenden Sonnabend geht es gegen den FC Bayern München. mehr