Der ehemalige THW-Torhüter Niklas Landin von Aalborg Handbold. © picture alliance Foto: Henning Bagger

Champions League: THW Kiel gegen Aalborg - Wiedersehen mit Landin

Stand: 16.11.2023 08:22 Uhr

Während sich der THW Kiel in der Handball-Bundesliga zuletzt einige Patzer leistete, lief es in der Champions League bislang bestens. Der Rekordmeister grüßt von der Tabellenspitze der Gruppe A und kann die gute Ausgangsbasis heute gegen Aalborg Handbold weiter ausbauen. Im Tor beim dänischen Titelträger: die frühere Kieler Nummer eins Niklas Landin.

von Jan Kirschner

Beim THW Kiel herrschte in den vergangenen Wochen viel Redebedarf. "Wir können es nur zusammen schaffen, die Kommunikation ist das A und O - egal, ob in der Abwehr oder im Angriff", meinte Rückraum-Ass Nikola Bilyk. Und Trainer Filip Jicha stellte fest: "Wir sind in der Lage, jeden Gegner zu schlagen. Wir sind aber nicht in der Lage, permanent gute Leistungen abzurufen. Erfolge in der Vergangenheit bringen keine Siege in der Gegenwart, denn die muss man sich erarbeiten."

Der überraschend klare 31:25-Erfolg am Sonntag bei den Rhein-Neckar Löwen war zumindest eine Reaktion, die sich der Anhang gewünscht hatte. Ein wichtiges Signal vor der Woche der Wahrheit. Denn es wartet heute (18.45 Uhr) nicht nur Aalborg: Am Sonntag (ab 13.55 Uhr live im NDR Fernsehen und im Livestream bei NDR.de) kommt der ungeschlagene Bundesliga-Tabellenführer Füchse Berlin.

Gute Chancen auf direkten Einzug ins Viertelfinale

Während die Kieler in der Bundesliga nicht wie sonst gejagt werden und sich nur noch im Dunstkreis der Jagenden befinden, sind sie international das Maß aller Dinge. Von den ersten sechs Spielen in der Gruppe A gewannen sie fünf und dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, nach der Gruppenphase als Erster oder Zweiter direkt ins Viertelfinale der Champions League zu springen. Gegen Aalborg haben die "Zebras" zu Hause noch nie verloren, vor Jahresfrist reichte es aber nur zu einem 36:36-Remis - gegen einen Kontrahenten, der in der jüngeren Vergangenheit kräftig an Potenz zugelegt hat.

Weitere Informationen
Der Handball-Champions-League-Pokal © picture-alliance / Sven Simon

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe A

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe A in der Handball-Champions-League. mehr

Dafür spricht allein die Präsenz des dänischen Superstars Mikkel Hansen. Aktuelle Beispiele für die Strahlkraft der Nordjütländer sind auch die Rückkehr des Kreisläufers Simon Hald von der SG Flensburg-Handewitt und die Verpflichtung des schwedischen Rückraumspielers Lukas Nilsson, der von 2016 bis 2020 in Kiel unter Vertrag stand.

Aufeinandertreffen der Landin-Brüder

Und dann ist da noch Torwart Niklas Landin, der von 2015 bis 2023 das Tor des THW hütete. Ohne den aktuellen Keepern Tomas Mrkva, der gerade seinen Vertrag bis 2025 verlängerte, und Samir Bellahcene ihre Qualitäten abzusprechen: Der Abschied von Landin macht sich bemerkbar.

"Niklas kommt wieder in die Halle. Ich glaube, da freuen sich alle drauf." THW-Profi Patrick Wiencek

"Ich habe mit meiner Karriere im Ausland erreicht, was ich wollte. Ich habe für den größten Verein der Welt gespielt, Titel gewonnen und einige tolle Erfahrungen gemacht", sagte der 34-Jährige im Sommer. Nun gibt es ein sportliches Wiedersehen mit seinem "Traumverein" - und auch seinem Bruder Magnus, der nach wie vor auf dem linken Flügel der Kieler wirbelt.

Weitere Informationen
Kiels Karls Wallinius bejubelt einen Treffer. © IMAGO / foto2press

HBL: THW Kiel siegt verdient bei den Rhein-Neckar Löwen

Die "Zebras" setzen ihre Berg- und Talfahrt in dieser Saison fort. Am Sonntag siegte der deutsche Handball-Meister mit 31:25 bei den RN Löwen. mehr

THW-Trainer Filip Jicha © IMAGO / eu-images

"Einfach schlecht" - THW Kiel kann Meistertitel wohl abschreiben

Der Handball-Rekordmeister verliert den Titel nach der Pleite bei Hannover-Burgdorf aus den Augen. Der Frust bei den "Zebras" ist groß. mehr

THW-Torhüter Niklas Landin bei seinem letzten Heimspiel für Kiel. Rechts sein Bruder Magnus Landin, links "Hein Daddel". © imago images Foto: Claus Bergmann

Niklas Landin: Abschied für einen der Größten der THW-Historie

Nach acht Jahren beim deutschen Handball-Rekordmeister verlässt der Däne Kiel und wechselt nach Aalborg. Vorher wird er sehr sicher nochmals deutscher Meister. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 16.11.2023 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

THW Kiel

Mehr Sport-Meldungen

Rothenbaum, Finale: Alexander Zverev (r) und Arthur Fils stehen zusammen. © picture alliance Foto: Frank Molter

Dämpfer vor Olympia: Zverev verliert Finalkrimi am Rothenbaum

Lokalmatador Alexander Zverev musste sich beim Tennis-Turnier in Hamburg in drei Sätzen dem Franzosen Arthur Fils geschlagen geben. mehr