Stand: 10.11.2019 10:23 Uhr

THW Kiel: Der nächste Schritt Richtung Gruppensieg?

von Jan Kirschner, NDR.de

Die ärgerliche Bundesliga-Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen müssen die Handballer des THW Kiel schnell abhaken. Schon heute um 19 Uhr wartet mit dem Heimspiel gegen den FC Porto die nächste Aufgabe. In der Champions League möchte der deutsche Rekordmeister seinen Spitzenplatz in der Gruppe B ausbauen. Rang eins ist verlockend: Dann hätten sich die "Zebras" nach Abschluss der Vorrunde ein "Freilos" erarbeitet und würden direkt ins Viertelfinale springen, was die Belastung im Frühjahr reduzieren würde.

Gruppensieg sichert Platz im Viertelfinale

Soweit denkt THW-Kapitän Domagoj Duvnjak aber noch nicht: "Bis zur nächsten Runde ist es noch ein weiter Weg. Wir tun gut daran, immer nur das nächste Spiel im Blick zu haben."

Der Kroate weiß zu gut, dass er und seine Mitstreiter zunächst das packende Bundesliga-Spitzenspiel mit einer ungewöhnlich ausgeprägten Berg- und Talfahrt, die für die Gäste kein Happy End kannte, aus den Köpfen kriegen müssen. Und dann war da noch die bittere Verletzung des isländischen Youngsters Gisli Thorgeir Kristjansson, der sich die Schulter ausgekugelt hat. Nach Angaben der Kieler wird er mindestens acht Wochen fehlen. Nach Linkshänder Steffen Weinhold (Fuß) fällt damit ein zweiter Akteur aus, was die Alternativen im Rückraum reduziert.

Drei ehemalige Bundesliga-Profis beim FC Porto

Einfach wird es am Sonntag gewiss nicht gegen den portugiesischen Titelträger. Gegen den FC Porto erlitt der THW tatsächlich einmal eine 21:31-Schlappe. Aber das war auswärts und ist lange her - 1997. Wesentlich frischer sind die Eindrücke vom Mai, als der FC Porto das Final Four um den EHF-Cup in Kiel bereicherte, im Halbfinale an den Füchsen Berlin scheiterte und als Dritter abreiste. Der schwedische Trainer Magnus Andersson (Göppingen), der deutsche Rückraumspieler Djibril M’Bengue (Stuttgart) und auch Torwart Thomas Bauer (Lemgo) sind aus der Bundesliga bekannt. "Wir reisen nicht als Touristen nach Kiel, wir kommen als Gegner, der die Punkte stehlen will", kündigt der österreichische Keeper an. Domagoj Duvnjak hält dagegen: "Wir spielen zu Hause, das wollen wir Porto sofort spüren lassen."

Weitere Informationen

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe B

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe B in der Handball-Champions-League. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 11.11.2019 | 14:00 Uhr