Stand: 19.09.2012 15:58 Uhr  | Archiv

Eklat bei St. Paulis 5:0-Sieg zum Aufstieg

Juri Sawitschew, Martin Driller und Jens Scharping (v.l.) feiern den Bundesliga-Aufstieg des FC St. Pauli im Jahr 1995. © picture-alliance / dpa
Juri Sawitschew, Martin Driller und Jens Scharping (v.l.) feiern den Bundesliga-Aufstieg.

Am 18. Juni 1995 ist der dritte Aufstieg des FC St. Pauli in die Fußball-Bundesliga perfekt. Doch St. Pauli wäre nicht St. Pauli, wenn nicht auch ein klarer 5:0-Erfolg noch zu einem Drama würde. Am Sieg der Hamburger gegen den FC Homburg am letzten Spieltag der Saison 1994/1995 besteht kein Zweifel, doch der Club ist mit den Sicherheitsvorkehrungen vollkommen überfordert. Mehrere Minuten vor dem Abpfiff stehen bereits Tausende am Spielfeldrand. Als Schiedsrichter Bodo Brandt-Cholleé in der 87. Minute einen Elfmeter pfeift, stürmen die Fans den Rasen. Verzweifelt bittet Stadionsprecher Rainer Wulff darum, den Platz zu verlassen. Die Partie steht vor dem Abbruch. Doch Brandt-Cholleé will den St.-Pauli-Anhängern die Feier nicht verderben und erklärt, er habe die Begegnung beendet. Nach dem turbulenten Spiel lässt sich das Team auf dem Balkon des "Dock’s" auf dem Spielbudenplatz feiern.

Das Spiel im Stenogramm:

FC St. Pauli - FC Homburg 5:0 (3:0)
Tore: 1:0 Sawitschew (20.), 2:0 Driller (32.), 3:0 Scharping (37.), 4:0 Pröpper (57.), 5:0 Scharping (84.)
Zuschauer: 20.800

St. Pauli: Thomforde (79. Böse) - Stanislawski - Trulsen, Fröhling - Hanke, Driller (71. Schweißing), Pröpper, Szubert, Hollerbach - Scharping, Sawitschew (73. Springer)
Homburg: Eich -Jörg Schmidt - Kluge, Linke - Nuhic, Muschinka, Rus, Groh, Martuccio - Koch, Knobloch

Weitere Informationen
Jubel bei St. Paulis Fans am Hamburger Millerntor © fishing4
3 Min

Die Aufstiegsfete des FC St. Pauli 1995

Zum dritten Mal schafft St. Pauli 1995 den Sprung in die Fußball-Bundesliga. Zehntausende feiern die Mannschaft auf dem Kiez. Alexander Bleick berichtet. 3 Min

Juri Sawitschew, Martin Driller und Jens Scharping (v.l.) feiern den Bundesliga-Aufstieg des FC St. Pauli im Jahr 1995. © picture-alliance / dpa

Die Geschichte des FC St. Pauli in Bildern

Abstiege, Aufstiege und immer viele Emotionen: Der FC St. Pauli bewegt seine leidensfähigen Fans seit vielen Jahrzehnten - positiv wie negativ. Bildergalerie

Die St.-Pauli-Spieler feiern auf dem Balkon des "Schmidts Tivoli" auf dem Kiez. © fishing4

St. Paulis Aufstiegsparty 2010 in Bildern

Trotz eines 1:2 am letzten Spieltag gegen Paderborn stieg St. Pauli am 9. Mai 2010 zum fünften Mal in die Bundesliga auf. Im Millerntorstadion und auf dem Kiez regierte das fröhliche Chaos. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 18.06.1995 | 20:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Yannick Deichmann vom VfB Lübeck © imago images/Hübner Foto: Susanne Hübner

Lübecks Deichmann: "Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht"

Der Stürmer hat zuletzt mit dem VfB Lübeck die Dritte Liga aufgemischt. Der NDR zeigt das Spiel in Ingolstadt am Sonnabend live. mehr

Frust beim Braunschweiger Michael Schultz (l.) und bei St. Paulis Luca Zander. © imago images / Eibner

Braunschweig gegen St. Pauli: Aus Frust soll Lust werden

Der Tabellen-16. trifft auf den Tabellen-17. - welchem Nord-Zweitligisten gelingt am Sonnabend der Befreiungsschlag? mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Gelingt in Köln der Startrekord?

Sollten die Wolfsburger am Sonnabend auch in Köln nicht verlieren, wären sie seit zehn Bundesligapartien ungeschlagen. mehr

Kiels Abwehrspieler Hauke Wahl (l.) freut sich mit Keeper Ioannis Gelios. © imago images / Claus Bergmann

Holstein Kiel - VfL Bochum: Abwehrbollwerk gegen Tormaschine

Mit einem Sieg am Freitagabend können die "Störche" zumindest für eine Nacht Tabellenführer in der Zweiten Liga werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr