Stand: 15.11.2012 11:39 Uhr  | Archiv

Allofs: Froh, in Wolfsburg zu sein

Francisco Javier Garcia Sanchez (l.), Vorsitzender des Aufsichtsrates des VfL Wolfsburg, Geschäftsführer Klaus Allofs (Mitte) und Stephan Grühsam, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates © dpa - Bildfunk Foto: Emily Wabitsch
Der VfL-Aufsichtsratsvorsitzende Francisco Javier Garcia Sanz (l.) und sein Stellvertreter Stephan Grühsam (r.) begrüßen den neuen Wolfsburger Manager Klaus Allofs.

Am 15. November 2012, nur einen Tag nach seinem Abschied von Werder Bremen, wurde Klaus Allofs als Manager beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg vorgestellt. Als neuer Geschäftsführer Sport gab der 55-Jährige, der zuvor 13 Jahre an der Weser gearbeitet hatte, seinen Antrittsbesuch bei den Niedersachsen. "Ab heute zählt nur der VfL Wolfsburg. Ich bin froh, hier zu sein. Weil ich der Überzeugung bin, dass das die Aufgabe ist, die mir viel Spaß bereiten wird", sagte Allofs. Gleich zu Beginn sprach der neue starke Mann der Wolfsburger ein wahres, aber etwas verklausuliertes Wort: "Hier sind die Ambitionen durch Möglichkeiten unterlegt." Eine nette Umschreibung dafür, dass der vom Volkswagen-Konzern gepäppelte VfL ganz andere finanzielle Möglichkeiten hat als Werder Bremen. Mit Allofs sollte aber nicht nur der Erfolg beim Meister von 2009 zurückkehren. Laut dem Aufsichtsratsvorsitzenden Francisco Javier Garcia Sanz galt es zudem, dem Werksclub ein "sympathisches" Antlitz zu verschaffen. Nach den Jahren mit Alleinherrscher Felix Magath eine ambitionierte Aufgabe.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 15.11.2012 | 12:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hannovers Kingsley Schindler ist enttäuscht, während Kiels Spieler im Hintergrund einen Treffer bejubeln. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

3:0 - Holstein atmet auf, Hannover 96 tief in der Krise

Kiel ist dank starker zweiter Hälfte nach zuvor vier sieglosen Partien zurück in der Erfolgsspur. Bei 96 besteht Redebedarf. mehr

Hamburgs Toni Leistner, Jan Gyamerah und Khaled Narey (v.l.) sind enttäuscht. © Preiss/Witters/Pool/Witters Foto: LennartPreiss

HSV verliert in Heidenheim das Spiel und die Tabellenführung

Trotz 2:0-Führung musste der Hamburger SV die Heimreise ohne Punkte antreten. Es war das vierte Spiel in Folge ohne Sieg. mehr

Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Das Drittliga-Schlusslicht geht am Montagabend als klarer Außenseiter in das Duell mit dem Aufstiegsanwärter. mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr